Beas Fisch aus dem Papier

Manche Rezepte sind nicht nur lecker, sondern haben darüber hinaus ein gewisses Extra - etwas nicht Alltägliches. Beas Fisch aus dem Papier ist genau so ein Rezept!

Der Fisch kann nämlich jedem einzelnen in einem eigenen, noch verschlossenen Portionspaket serviert werden. Der herrliche Duft, der sofort die Nase umschmeichelt, sobald man sein Päckchen öffnet, ist unvergleichlich.

Dazu sind keine Zauberkünste am Herd von Nöten, denn wie so oft bei Low Carb High Fat besticht auch dieses Rezept durch eine überschaubare Anzahl an hochwertigen Zutaten, wobei die geballte Ladung frischer Kräuter hier einen wesentlichen Anteil am WOW-Effekt hat.

Der Fettgehalt eines solchen Pakets ist für LCHF relativ gering, daher kann man sich einen Klecks Butter als Krönung des frisch geöffneten, dampfenden Pakets spielend leisten. Alternativ könnte ich mir dazu maximal eine selbst gemachte Zitronen-Mayonnaise vorstellen. Maximal! Beide Varianten sind jedoch noch nicht in die "Inneren Werte" am Ende des Beitrags mit eingerechnet.

Fisch aus dem Papier

Beas Fisch aus dem Papier

Das Rezept ist für 4 Portionen bzw. Pakete berechnet.

Zutaten

4 Abschnitte Backpapier, gerne weiß

Kräutersammlung - jeweils gesäubert, von den krautigen Anteilen befreit und anschließend fein gehackt:

  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Pimpinelle
  • 1 EL Borretsch
  • 1 EL Kerbel
  • 1 EL Sauerampfer
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Dill
  • 1 EL Kresse

Tipp:

Alternativ könnte man 2-3 x 50 g Becher tiefgekühlte "8-Kräuter-Mischung" (von Iglo oder Vergleichbares) verwenden.

  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 gelbe Paprika
  • 4 kleine, aromatische Tomaten
  • 400 g Kabeljau
  • 400 g roher Thunfisch
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 120°C Umluft vorheizen.
  2. Die Kräuter wie beschrieben vorbereiten.
  3. Die restlichen Zutaten in handliche Stücke schneiden.
  4. Alle Zutaten fair auf die vier Backpapier-Abschnitte verteilen und anschließend den Inhalt eines jeden Pakets mit ein wenig Öl beträufeln.
  5. Das Papier nun wie ein Kuchenpaket falten, an den Seiten einschlagen und auf diese Weise verschließen. *
  6. Die Pakete für ca. 30 min. in den Backofen geben. Hinweis: Wenn man die Flüssigkeit im Papier brodeln sieht, ist es gar.
  7. Die heißen Pakete nun verschlossen auf die Teller stellen und dem neugierig gespannten Esser mit einem breiten, wissenden Lächeln servieren.
* Kleine Orientierungshilfe, wie das verschlossene Paket aussehen könnte...

 Fisch aus dem Papier

Innere Werte pro Paket in ca.

Fett 30,6 g / 60 E%

Kohlenhydrate 4,2 g / 4 E%

Protein 40 g / 36 E%

Kcal 461

Skaldeman-Ratio 0,7 (solange weder Butterklecks noch Zitronen-Mayonnaise im Spiel sind...)

LCHF-Rezepte auf anderen Seiten