Frau Yus Version von LCHF Big Mac Salat

Bereits kurze Zeit nachdem Frau Yus letzter LCHF-Tellerspion veröffentlicht wurde, kam via Facebook die erste Meldung einer aufmerksamen Leserin, dass der im Text extern verlinkte Big Mac Salat nicht mehr zur Verfügung steht, da der betreffende Blog abgeschaltet wurde, was sehr schade ist. 

Liebe aufmerksame Leserin,

vielen Dank für die Information, dass der Link nicht mehr funktioniert - das hilft uns sehr weiter. <3

Ich hoffe, du konntest dennoch eine leckere Ersatzlösung für den letzten Montag finden. 🙂

Da wir finden, dass das Rezept zu lecker ist, um es nicht ebenfalls auf dieser Webseite zu präsentieren, folgt nun Frau Yus Version für den Big Mac Salat.

In der kommenden Woche werde ich euch noch meine persönliche Version eines Burgersalats präsentieren, ich mache den nämlich sehr gerne, aber dann doch ein wenig anders.

Wer die allererste Version des Big Mac Salats erdacht hat, der sich im übrigen bei LCHF bzw. bei Low Carb generell einer sehr großen Beliebtheit erfreut, wissen wir leider nicht. Auch nicht, ob die von Frau Yu verwendeten Zutaten diesem Erstwerk entsprechen. Aber so macht es eben Frau Yu. Sollte sich der/die Erfinder/in angesprochen fühlen: Gerne bei mir melden, dann werde ich entsprechend ergänzen, von wem der Salat ursprünglich stammt.

Frau Yu war übrigens eifrig und hat nicht nur die inneren Werte für den gesamten Big Mac Salat ausgerechnet, sondern es gibt vorher bei den Zutaten bereits Angaben für a) den Salat an sich mit dem Hackfleisch und b) danach auch für das Salatdressing. Ziemlich gut für diejenigen, die vielleicht lieber ein anderes Salatdressing dazu kredenzen möchten.

LCHF Rezept Big Mac Salat

Big Mac Salat

Zutaten für 2 Personen

Für den Salat

pro Person ca. 500 Kalorien, KH: 5,5 g, EW: 43, F: 34 g, Skaldeman: 0,7:

  • 1 Kopf Eisbergsalat
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • ca. 60 g saure Gurken (ich nehme Cornichons von Hengstenberg)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Scheiben herzhafter Cheddar (z. B. von Kerrygold)

Für das Dressing

pro Person ca. 300 Kalorien, KH: 5 g EW: 4 g F: 29 g, Skaldeman: 3,2

  • 100 g Sahnejoghurt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL 7-Kräuter-Mischung
  • 1 EL Essig
  • 30 g Senf
  • 60 g Mayonnaise
  • Süße nach Belieben (Anmerkung Annika: Für mich persönlich gibt es so gut wie keine Süßungsmittel, die bei LCHF eine Alternative sind. Aber das sollte jeder für sich entscheiden, ich wollte nur schnell darauf hinweisen.)

Zubereitung

Zunächst für das Dressing alle aufgeführten Zutaten miteinander verrühren und auf Wunsch evtl. mit Süße nach Bedarf und Wahl abschmecken.

Anschließend für den Salat an sich im ersten Schritt den Eisbergsalat, die Gurken und die Zwiebel kleinschneiden und miteinander vermengen und auf die Teller geben. Nun einen Teil des Dressings auf dem Salat verteilen.

Im zweiten Schritt der Salatzubereitung das Hackfleisch in der Pfanne krümelig braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Erst gegen Ende der Garzeit den Käse auf das Hackfleisch geben, damit dieser schmilzt. Abschließend das Hackfleisch-Käse-Gemisch auf den Salat geben und den Rest des Dressings darüber verteilen.

Nun bleibt nur noch, guten Appetit zu wünschen!

Innere Werte pro Person (Hälfte des gesamten Salats)

Fett 63 g

Kohlenhydrate 10,5 g

Eiweiß 47 g

Kalorien ca. 800

Skaldeman-Ratio 1,1