Kathi

Hallo, ich bin Kathi.

Seit April 2012 lebe ich nach LCHF.

Zuerst wollte ich irgendwie von meinen damals 121,6kg runter, doch dieser Gedanke rückte nach wenigen Tagen absolut in den Hintergrund, denn es ging mir gesundheitlich so gut wie noch nie!

Abgenommen habe ich jedoch: In 14 Monaten 32 kg. Und nein, ich bin absolut keine Sportskanone, auch wenn man das bei Physiotherapeuten gerne vermutet.

Mein Körper wurde gesund. Und ich habe vor LCHF nicht bemerkt, dass ich „krank“ war. Die Verdauungsprobleme, Hautunreinheiten, Müdigkeit, Heißhunger... das war totale Normalität, hat es mich doch Jahrzehnte begleitet. Erst als ich die ungesunden Sachen weg ließ, bemerkte ich, wie lange ich schon krank war. Ab da vermutete ich, dass meine 3 Fehlgeburten auch auf meinen kranken Körper zurückzuführen sind...

Inzwischen habe ich eine gesunde LCHF-Tochter, die sich genau wie ich durch die fetten Köstlichkeiten futtert. Sie bekommt strikt kein Getreide und Zucker, durch alles andere darf sie sich probieren, wobei sie immer wieder zu purem LCHF greift - ganz die Mama!

Zur Zeit schleppe ich noch einige Schwangerschaftskilos mit mir herum. Da mich auch ein Hashimoto samt Insulinresistenz begleitet, weiß ich, dass es mit den hormonellen Schwankungen nicht einfach ist, abzunehmen, wenn man noch stillt.

Doch ganz sicher ist, dass es mit LCHF so einfach ist, ein gesundes Leben zu führen. So einfach, dass LCHF für mich eine Lebenseinstellung geworden ist.

Anmerkung zu Kathi von Annika alias Sudda Sudda:

Nachdem ich den Vorstellungsthread von Eka55 eingestellt und eigenmächtig um meine eigenen Gedanken erweitert hatte, ging ich einzelne Texte anderer Moderatoren durch. Und auch bei Kathi stellte ich schnell fest, dass wesentliche Punkte in ihrem Vorstellungstext fehlten, die ich nun einfach mal freimütig ergänzen möchte...

  • Kathi ist für mich schon ein Urgestein unter den Moderatoren - ein kleiner Dino quasi. Ebenso wie die anderen ist sie eine starke Stütze, ohne die ich die Arbeit an Webseite und Forum gar nicht leisten könnte!
  • Sie ist eine phantastische Physiotherapeutin, was ich bereits am eigenen Körper erfahren durfte. Sie hat die Ruhe und das Einfühlungsvermögen sich auch auf leicht hyperventilierende Menschen wie mich einzustellen, dafür größten Respekt, denn ich kann mich ganz schön verkrampfen, wenn ich nicht weiß, was da gerade mit mir geschieht.
  • Kathi hilft Übergewichtigen professionell in ein bewegteres Leben. Dabei kommt sie völlig ohne mahnenden Zeigefinger zur Ernährung aus - das ist Privatsache. Stattdessen macht sie den Teilnehmern Mut und weckt Freude an Bewegung. Ihr Angebot ist maßgeschneidert auf übergewichtige Menschen. Auf ihrer Webseite XXL in Bewegung findet man alle Informationen zu ihrem Angebot sowie den aktuellen Kursen für den Raum Stuttgart
So, jetzt ist das hier alles ein wenig vollständiger... <3