LCHF im Griechenland-Urlaub

Zurück zu „LCHF - on the road“


Tipps zu Restaurants/Cafés etc. in D/A/CH, wo man lecker LCHF essen kann. Dazu Tipps für unterwegs.
Benutzeravatar
FrolleinX
Beiträge: 1238
Registriert: 7. Juli 2016, 14:31
Status: Offline

LCHF im Griechenland-Urlaub

Beitragvon FrolleinX » 13. Juli 2016, 13:54

Hallo ihr Lieben,

auch wenn es noch ein paar Wochen hin ist bis bei uns die schönste Zeit des Jahres startet (Anfang September geht es los), so mache ich mir bereits jetzt Gedanken wie ich den besten Mittelweg zwischen Urlaub genießen, nicht zunehmen und einigermaßen konform bleiben finden kann.

Ich möchte es im Urlaub nicht allzu verbissen angehen, mir hin und wieder auch ein Glas Wein gönnen können, aber idealerweise nach den 2 Wochen auch nicht mit 5 kg mehr nach Hause kommen. Mengenangaben und Inhaltsstoffe müssen natürlich geschätzt werden, weil wir hauptsächlich im Restaurant essen werden. Dennoch überlege ich, wie ich es möglichst geschickt angehen kann. Um ein eventuelles zu viel auszugleichen habe ich mir vorgenommen morgens jeweils eine halbe Stunde schwimmen zu gehen. Offensichtliche Kohlenhydrate wie Pommes oder Reis kann ich problemlos weglassen. Alkohol kann ich auf 2,3 Abende beschränken. Zum Frühstück kann ich Eier und Speck essen. Wie würdet ihr jedoch Mittags und Abends vorgehen? Möglichst keine Saucen und ansonsten an Tzatziki, eingelegtes Gemüse und Fleisch halten? Salat gibt es sicher auch, da kann man dann Essig und Öl zu nehmen.

Habt ihr Tipps oder Infos wie ihr es in euren Urlauben macht? Vielleicht sogar speziell zum Thema Griechenland?

Danke euch schon mal für eure Anregungen :ymhug:
125 kg → 88,7 → 70 kg
April '16 → Aktuell → Ziel

Mein erstes Vorher-Nachher Foto in meinem Tagebuch auf S. 44, Hochzeitsfots auf Seite 110

Tami
Beiträge: 362
Registriert: 14. September 2012, 10:10
Status: Offline

Re: LCHF im Griechenland-Urlaub

Beitragvon Tami » 14. Juli 2016, 08:16

Ich war noch nie in Griechenland, aber mir fällt dazu spontan Fisch/Meeresfrüchte ein.
Das dürftest Du dort sicher in vielfältiger Weise bekommen.

Hier noch ein Link, der Dir evtl. hilft bei der Auswahl griechischer Speisen im Lokal, damit Du weißt, was sich hinter den Namen der Gerichte verbirgt und Du nicht mit evl. KH-Überraschungen vorlieb nehmen musst:

http://www.partnerbiz.net/griechenland-kueche.html

Benutzeravatar
Rubinchen
Beiträge: 195
Registriert: 7. Juni 2016, 08:03
Status: Offline

Re: LCHF im Griechenland-Urlaub

Beitragvon Rubinchen » 14. Juli 2016, 08:35

Ich denke, Griechenland dürfte diesbezüglich recht einfach zu handhaben sein, also das Essen. ;) Ich würde mich, wie du schon geschrieben hast, an Fleisch, Fisch, Gemüse, Salat und Tzaziki halten. Und natürlich an Feta. :)

Wir fahren auch Anfang September in den Urlaub und ich habe mir auch schon Gedanken über die Umsetzung gemacht. Bei uns wird es ebenfalls auf den täglichen Restaurantbesuch hinauslaufen. Ich habe beschlossen, mich an Fleisch, Käse und Gemüse zu halten und die Beilagen wegzulassen. Dürfte nicht allzu schwierig werden. Zum Frühstück gibts dann auch Eiervarianten. Kalorien zählen werde ich mir im Urlaub allerdings sparen (dürfte mit den Schätzungen auch schwierig werden). Ich nehme das als Gelegenheit, mein neues "unhungriges" Körpergefühl zu testen. Sollte ich damit gut zurechtkommen, werde ich es auch nach dem Urlaub vielleicht ohne Kalorienzählen versuchen. Das ist jedenfalls ein (langfristiges) Ziel von mir, denn mein Leben lang möchte ich nicht zählen müssen!
Von 97kg auf 65 Kg abgenommen (Mai 2016 - April 2017)

Rückfall ins alte Essverhalten von August bis Oktober 2017 - +7kg

Wieder LCHF seit Mitte Oktober 2017 - Aktuelles Gewicht 63,0kg (18.11.17)

Benutzeravatar
FrolleinX
Beiträge: 1238
Registriert: 7. Juli 2016, 14:31
Status: Offline

Re: LCHF im Griechenland-Urlaub

Beitragvon FrolleinX » 20. Juli 2016, 13:14

Danke euch für die Tipps :) Ich denke so werde ich es angehen. Kalorien werde ich wohl zähle, bzw. die Mengen schätzen, nur fürs Gefühl einigermaßen im Rahmen zu bleiben....
125 kg → 88,7 → 70 kg
April '16 → Aktuell → Ziel

Mein erstes Vorher-Nachher Foto in meinem Tagebuch auf S. 44, Hochzeitsfots auf Seite 110

Benutzeravatar
Diopta
Beiträge: 28
Registriert: 23. Juli 2014, 13:26
Status: Offline

Re: LCHF im Griechenland-Urlaub

Beitragvon Diopta » 7. Juli 2017, 22:01

Edit: *ups* hatte gar nicht gesehen, das das Thema schon 1 Jahr alt ist. :oops: Aber vielleicht liest es ja ein zukünftiger Griechenland-Urlauber. ;)

--------------------------------------------------------
Vor 20 Jahren war ich auf Kreta in Urlaub. In sehr positiver Erinnerung habe ich "Griechischen Salat mit Fet(t)a". Zusammen mit (jeder Menge) Olivenöl, das man sich beliebig drüber kippen konnte, war das einfach megalecker. :x

In negativer Erinnerung habe ich eine Moussaka (OK, das wär jetzt eh nix mehr, aber damals wollte ich "das Original" probieren): sie bestand zu ca. 50% aus Kartoffeln und 50% "Mehlschwitze" obendrauf. Fleisch war nur in homöopatischen Dosen darin zu finden... und geschmeckt hat es naja... eben nach Mehlpampe. :ymsick:


Zurück zu „LCHF - on the road“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast