Gemüse-Spieße für Grill und Pfanne

Sommerzeit - Grillzeit!

Da geht das Herz eines jeden, der sich nach LCHF ernährt, meilenweit auf. Und gibt es Leckereres als knackige Gemüse-Spieße als Beilage beim Grillen? Kaum.

Übrigens schmeckt eine frische, selbst gemachte Guacamole perfekt dazu.

  Gemüse-Spieße LCHF Rezept

Gemüse-Spieße für Grill und Pfanne

Zutaten

Die Menge reicht für ca. 8-10 Spieße (kommt auf die Spieße an und wie eng man sie bestückt)

Für die Spieße:

  • rund 150 g Pilze (gerne Champignons)

  • etwa 300 g Zucchini (ich bevorzuge kleine Exemplare)

  • ca. 200 g Aubergine

  • 1 kleine, rote Paprika

  • einige Stangen grüner Spargel

  • 1 große Gemüsezwiebel oder 2 normale, mittlere Zwiebeln

Für die Marinade:

  • 1 frische Zehe Knoblauch

  • Salz & Pfeffer

  • 100 ml hochwertigstes Olivenöl, extra vergine

  • ein wenig Kräuter der Provence o.Ä.

Zubereitung:

  1. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken und zusammen mit etwa Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence in das Olivenöl geben. Es macht Sinn, das Knoblauchöl eine Weile ziehen zu lassen, damit der Geschmack des Knoblauchs ordentlich in das gute Olivenöl einziehen kann. Bitte nicht das Öl mit dem Knoblauch der Einfachheit halber pürieren - der Knoblauch könnte dadurch bitter schmecken.
  2. Den grünen Spargel an den Enden kappen, in mundgerechte Stücke schneiden und kurz blanchieren. Hintergrund: Auf diese Weise kann man ihn geschmeidiger auf die Spieße stecken. Roh ist er reichlich widerspenstig und bricht an den Aufspießstellen gerne durch.
  3. Das restliche Gemüse je nach Art säubern bzw. schälen und in spießgerechte Stücke zerteilen. Anschließend das Gemüse schön bunt durcheinander auf die Spieße stecken, dabei nicht zu dicht packen, denn sonst verlängert sich die Garzeit, bzw. im schlimmsten Fall ist das Gemüse auf dem Grill bereits äußerlich verbrannt, während es innen noch roh ist...
  4. Die Gemüse-Spieße sorgfältig mit der Marinade (das zuvor zubereitete Knoblauchöl) einpinseln.
  5. Zu guter Letzt die Spieße auf dem Grill ca. 5-10 min garen, dabei ab und an wenden. Die Spieße sind fertig, wenn sie zum Anbeißen köstlich aussehen, wobei die definitive Garzeit natürlich abhängig von der Temperatur des Grills ist und auch ein wenig davon, ob man sein Gemüse eher knackig oder eher durchgegart mag.
  6. Empfindsame Seelen mögen etwas Alufolie oder eine Alupfanne unterlegen. Alternativ lassen sich die Gemüse-Spieße auch hervorragend in der Pfanne auf dem Herd zubereiten.
 

Innere Werte pro Spieß in circa (bei 10 Spießen)

Die Berechnung gestaltet sich etwas schwierig, weil ja nicht das gesamte Öl verspeist wird. Einiges verabschiedet sich ja allein schon bedingt durch die Schwerkraft und den Grillprozess nach kurzer Zeit. Ich habe dennoch alles eingerechnet, wusste mir nicht anders zu helfen.

Fett 9,5 g / 81 E%

Kohlenhydrate 3,4 g / 13 E%

Protein 1,6 g / 6 E%

Kcal. 110

Skaldeman-Ratio 1,9

,