Frau Yubabas LCHF-Tellerspione KW 41 – 2016

LCHF-Tellerspione KW 41 – 2016 – schon wieder ist eine Woche um.

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Eyyyy, das sind nur noch 77 Tage!

Ok, ok, Weihnachtsgeschenke habe ich auch noch nicht, aber einen neuen Mahlzeitenplan.

Immerhin etwas. 😉

Und das steht diese Woche auf dem Plan:

Samstag:

Hähnchenschenkel mit Ofengemüse

Sonntag:

Rinderbraten mit Rotkohl

Montag:

Rinderbraten auf Salatbett

Dienstag:

Spinatfrittata mit Speck

Mittwoch:

Rindfleischsuppe

Donnerstag:

Geschnetzeltes mit Blumenkohlpüree

Freitag:

Fischcurry

Und hier die Details…

Hähnchenschenkel forever

Ich glaube, Hähnchenschenkel ist eines der Essen, das mit am häufigsten in meinen Mahlzeitenplänen vorkommt.

Das liegt daran, dass ich einfach unfassbar gerne Hähnchenbollen esse. Und daran, dass sie so leicht zuzubereiten sind. Die knusprige Haut ist auch nicht zu verachten.

LCHF-Tellerspione KW 32 – 2016 - knusprige Hähnchenschenkel

© Thomas Francois / www.fotolia.com

Zu den Schenkeln gibt es dieses Mal Ofengemüse. Ich denke, es wird eine Mischung aus Paprika, Zucchini und Zwiebeln werden, die da in den Ofen wandert.

Das Gemüse würze ich einfach mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Olivenöl. Vielleicht gebe ich auch einfach ein bisschen Hähnchenfett drüber hinterher. Das finde ich immer so lecker.

Rinderbraten mit Rotkohl

Es gab hier schon ganz schön lange keinen Braten mehr. Das muss geändert werden. Also plane ich für Sonntag einen Rinderbraten ein. Ich werde den höchstwahrscheinlich im Slow Cooker zubereiten. Wenig Arbeit, viel Geschmack – genau mein Ding! 🙂

Zu dem Braten gibt es Rotkohl. Es ist mittlerweile auch kalt genug für solche deftigen Gerichte, oder?

OK, ich kann immer deftig essen. Auch bei 30° im Schatten. Aber das ist eine andere Geschichte. 😉

Für Normalesser könnt ihr dazu natürlich prima Klöße kochen, oder Kartoffeln.

Ein Klassiker!

Faulheit siegt

Angeblich hat Bill Gates mal gesagt, dass er immer faule Menschen einstellen würde, da diese für schwierige Dinge garantiert die bequemste Lösung finden.

Bill, ich wär genau dein Typ! Meine Faulheit kennt keine Grenzen. Das könnt ihr euch nicht vorstellen, wie faul ich sein kann. Manchmal bin ich sogar zu faul zu reden. Wirklich.

Umso schöner, dass ich am Montag Resteverwertung betreiben kann. Ich muss nur Salat schnippeln und den Braten vom Vortag aufwärmen. Und fertig ist ein köstliches Abendessen.

Wenn eure Tischkollegen nur Gemüse und Fleisch zu langweilig finden, könnt ihr ja noch Baguette dazu anbieten. Vielleicht so ein Kräuterbaguette? Oder ihr kocht ein paar Salzkartoffeln dazu.

Popeye kommt zum Essen

Mal wieder kommt eine Frittata auf den Tisch. Diesmal mit Spinat. Da habe ich noch eine groß Tüte in unserem (sagenumwobenen) Tiefkühlschrank.

Ich lasse den Spinat erst auftauen und drücke dann das ganze Wasser hinaus. Dann wandert der Spinat mit Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne und wird gedünstet. Anschließend kommen die Eier drüber und das ganze wandert zum Stocken in den Ofen.

Auf Herrn Yus Teil der Frittata werde ich noch Käse streuen. Mein Teil bleibt weiterhin frei von Molkereiprodukten. Vielleicht mache ich dazu noch einen Salat. Falls ich nicht zu faul bin. 😀

Mach mich heiß!

Hier in der Gegend ist Rindfleischsuppe echt ein Ding. Die gibt es zu allen festlichen Anlässen. Und ich hab schon länger Appetit auf so eine richtig kräftige Suppe und nun gibt es sie endlich. Auch ohne besonderen Anlass.

In den Topf wandert Suppengrün, Rindfleisch und wahrscheinlich noch Blumenkohl. Wenn ich ganz verrückt drauf bin, mache ich als Einlage noch Eierstich.

Zu so einer Suppe passen Brötchen ja immer ganz gut. So haben die Normalos am Tisch noch was zum Tunken. Ich konzentriere mich da lieber auf Rindfleisch und Eierstich. 😀

Das erste Mal

Das war was damals… als Herr Yu das erste Mal für mich kochte. (Was dachtet ihr denn?)

Er hat seiner Zeit Geschnetzeltes nach Züricher Art mit Reis und Buttergemüse für mich gekocht. Das war sehr lecker und ich fand es toll, dass ich so schön bekocht wurde. Kein Wunder, dass ich mir den Mann geschnappt habe.

Geschnetzeltes ist bis heute eines unserer Lieblingsessen und wir haben bei der Planung der kommenden Woche festgestellt, dass es das schon viel zu lange nicht mehr gab. Also wanderte es direkt rauf auf den Wochenplan.

Normalerweise kochen wir Geschnetzeltes mit Sahne, aber da ich weiter auf Milch und Co. Verzichte, wird Kokosmilch als Ersatz dienen müssen. Mal sehen, wie diese neue Note hier ankommt. 🙂

Als Beilage wird es Blumenkohlpüree geben. Püree geht immer. Wenn eure Lieben meckern, könnte ich dazu Reis und Buttergemüse empfehlen. 😉

Alles wie immer!

Wie jeden Freitag ist Fisch geplant. Und dann auch noch als Curry.

Lachscurry

Ihr wisst, das ist einer meiner Dauerbrenner. Und Idiotensicher. Und schnell. Und lecker. Genau das Richtige für mich. 🙂

Damit haben wir wieder eine leckere Woche geplant.


Doch bevor ich euch einen guten Appetit wünsche, hätte ich noch eine Bitte an euch: Ich würde gerne eine Woche (oder zwei oder drei? 😉 )mit EUREN Lieblingsgerichten planen.

Wenn ihr ein Rezept habt, das ihr liebt und das es bei euch immer wieder gibt, dann schickt es mir doch vielleicht zu!


Dann nehme ich es in der nächsten Woche mit in den Plan!

Erreichen könnt ihr mich über das Forum, klar, oder über meine E-Mail-Adresse: frauyubababloggt@web.de

Das fände ich richtig, richtig cool und ich würde mich total freuen, wenn einiges zusammen kommt! 🙂

Aber jetzt: Guten Appetit und haut rein!

LCHF-Tellerspione KW 40 - 2016 Christina Frau Yu

Christina ist nicht nur im Forum als "Frau Yu" bekannt, auch als Bloggerin hat sie viele begeisterte Leser, die sie auf ihrem Weg zum Zielgewicht begleiten und anfeuern. Seit Juni 2016 verstärkt sie uns auch als tatkräftige Moderatorin im LCHF-Forum.

Auf LCHF.de schreibt sie über dies und das, was sie bewegt - eine Frau mit Tiefgang!

Darüber hinaus ist sie federführend in unserer Serie "Frau Yubabas Teller-Spione", eine Serie für alle, die bei LCHF ein wenig Inspiration für den eigenen Teller brauchen.

Christinas Blog

Frau Yubabas LCHF-Tellerspione

LCHF-Rezepte auf anderen Seiten