Frau Yubabas LCHF Tellerspione KW 9 – 2017

Ein weiterer Samstag und die LCHF Tellerspione KW 9 – 2017 haben wieder einige Schlemmereien im Gepäck!

Der Plan für die kommende Woche sieht nämlich so aus:

Samstag:

Lachs-Spinat-Gratin

Sonntag:

Rosenkohlauflauf

Montag:

Leberkäse mit Spiegelei und Feldsalat

Dienstag:

Cremige Spitzpaprika aus dem Ofen

Mittwoch:

Mit Pesto gefüllte Hähnchenbrust auf Salatbett

Donnerstag:

Rahmkohlrabi mit Frikadellen

Freitag:

Knoblauchkrabben aus der Avocado

Lachs + Spinat = Liebe

Diese Kombination ist doch irgendwie der Hammer, oder?
Für mein Gratin nehme ich TK-Spinat, den ich mit einer klein gehackten Zwiebel anschwitze.
Dann kommt Kräuterfrischkäse hinzu, um das Gemüse etwas cremiger und geschmackvoller zu machen.
Wenn der Spinat gar und abgeschmeckt ist, wandert er in eine Auflaufform.
Das aufgetaute Lachsfilet wird darauf gesetzt und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Abschließend kommt eine Schicht frisch geriebener Käse über das Ganze.
Hier könnt ihr ganz nach euren Vorlieben vorgehen: Gouda, Edamer, Parmesan aber auch Feta oder Mozzarella eigenen sich super zum Überbacken.
Die Auflaufform geht für etwa 20 Minuten bei 170° in den Backofen und heraus kommt heiß dampfende, käsige Liebe.

Als weitere Variation könnt ihr statt Frischkäse auch Crème Fraîche, Mascarpone oder gar eine Hollandaise ( so wie Sudda es hier einmal beschrieben hat ) an den Spinat geben.
Für die Mischköstler könnt ihr natürlich noch Brot, Nudeln oder Reis dazu kochen.
Aber auch Kartoffelspalten oder Kroketten könnte ich mir hier als Beilage ganz gut vorstellen.

Frau Yu allein zu Haus

Ein ganz sicheres Zeichen dafür, dass Herr Yu nicht zu Hause weilt, ist, wenn Rosenkohl auf dem Speiseplan steht.
Im Gegensatz zu mir, die ich die kleinen grünen Kugeln mit Wonne verspeise, hasst Herr Yu dieses Gemüse. Ich kann gar nicht verstehen wieso. 😀

Rosenkohl-Auflauf

© azurita / www.fotolia.com

Und dann noch als Auflauf… da bekomme ich schon wieder beim Schreiben Appetit.
Außerdem ist der Auflauf so herzhaft und sättigend, dass es meiner Meinung nach keiner weiteren Beilage bedarf.
Eventuell könntet ihr noch einen Gurkensalat dazu reichen, dann habt ihr eine erfrischende Komponente am Start.

Schnelle Küche

Es gibt so Tage, an denen muss es einfach schnell gehen in der Küche.
Der kommende Montag ist so ein Tag, denn: es ist Rosenmontag.
Wir wohnen hier in einer ziemlich karnevalsverrückten Gegend und so ist es ein Muss, dass man zumindest zum Rosenmontagszug geht.
Während sich die anderen dann mit Kamelle und anderem Süßkram vollstopfen, hilft mir der Gedanke an ein schnelles und doch leckeres Abendessen, das Zuhause auf mich wartet, den jecken Irrsinn zu überstehen.
Und so sehr ich frisch gekochte Mahlzeiten mit Gemüse und gutem Fleisch schätze, manchmal ist so ein Leberkäse genau das, was der Gaumen will, oder? Fast Food eben.
Dazu gibt es Spiegelei und Feldsalat mit Vinaigrette.
Ein Essen, das innerhalb von Minuten auf dem Tisch steht.
Was will man mehr?

Cremig und deftig und doch irgendwie leicht...

So lässt sich diese Mahlzeit beschreiben.
Auch hierbei handelt es sich um ein schlichtes und schnelles Gericht, das sich geschmacklich aber nicht verstecken braucht.
Ist das nicht das Schöne an LCHF? Dank der reichhaltigen, geschmackreichen Zutaten, kann man mit geringem Aufwand richtige Schlemmergerichte zaubern.
Als Beilage zu den Paprika empfehle ich einen Salat oder aber ein Gemüsepüree.
Solltet ihr den Salat wählen, könntet ihr für die High-Carbler noch Reis dazu kochen.

Presto Pesto!

Kias Rezept steht auch schon länger auf meiner To-Do-Liste und endlich ist der große Tag gekommen. 🙂
Ein mit Mozzarella und Pesto gefülltes Hähnchen, das auch noch in Speck gewickelt wird.
Wenn das nicht schmeckt, dann weiß ich auch nicht.
Kia empfiehlt Salat dazu und ich denke auch, dass das eine tolle Kombi ist.
Aber natürlich könntet ihr auch jedes andere Gemüse dazu zubereiten.
Eine Paprikapfanne könnte ich mir beispielsweise ganz prima dazu vorstellen.

Hausmannskost

Frikadellen mit Rahmgemüse – das ist für mich richtige Hausmannskost.
Und ich liebe sie! Glücklicherweise ist der Herr des Hauses ziemlich ähnlich gestrickt und freut sich ebenfalls über eine saftige Bulette und cremigen Kohlrabi.
Bei uns gibt es nichts weiter dazu, solltet ihr aber Nicht-LCHFler mit verköstigen, dann passen natürlich Salzkartoffeln hervorragend zu dieser Mahlzeit.


Freitags-Festschmaus

Krabben und Knoblauch – eine tolle Kombination, oder?
Drapiert man dies in einer Avocado, so erhält man direkt ein Feinschmeckeressen, das auch das Auge erfreut. 🙂

Ihr könnt entscheiden, ob ihr hieraus eine Vor- oder Hauptspeise machen wollt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass man mit diesem Gericht als Gastgeber ganz schön Eindruck schinden könnte bei seinen Gästen.
Sieht doch schnieke aus, nicht wahr?
Wie auch immer, handelt es sich hierbei um ein leichtes und leckeres Gericht.
Wenn ihr eine Beilage wünscht, kann ich mir auch hier einen Salat super vorstellen.
Für die „Normalesser“ am Tisch könntet ihr noch Baguette dazu servieren.

Damit haben wir den Plan für die kommende Woche auch schon fertig.
Lecker!

Haut rein. 🙂

LCHF-Tellerspione KW 9 - 2017 Christina Frau Yu

Christina ist nicht nur im Forum als "Frau Yu" bekannt, auch als Bloggerin hat sie viele begeisterte Leser, die sie auf ihrem Weg zum Zielgewicht begleiten und anfeuern. Seit Juni 2016 verstärkt sie uns auch als tatkräftige Moderatorin im LCHF-Forum.

Auf LCHF.de schreibt sie über dies und das, was sie bewegt - eine Frau mit Tiefgang!

Darüber hinaus ist sie federführend in unserer Serie "Frau Yubabas Teller-Spione", eine Serie für alle, die bei LCHF ein wenig Inspiration für den eigenen Teller brauchen.

Christinas Blog

Frau Yubabas LCHF-Tellerspione

LCHF-Rezepte auf anderen Seiten