LCHF und TCM: Verdauungshilfen für Fett und Eiweiß

LCHF ist für viele Menschen die körperangepasste Ernährung. Wenn der Körper Energie am besten aus Fett und Eiweiß holt, dann muss die Ernährung aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) darauf ausgerichtet werden. In der TCM unterscheidet man schon lange zwischen den Menschen, die am besten Energie aus Fett und Eiweiß holen, und die, die dies aus Kohlenhydraten tun können.

Was hat dein persönlicher Lebensraum mit deiner Ernährung zu tun?

Was für uns zuträglich ist, hängt – so sieht es die TCM – aber auch von äußeren Bedingungen ab, z. B. vom Klima. In kalten Gegenden ist es einfach sinnvoll, sich von eiweißhaltigen, fetten, oft tierischen Nahrungsmitteln zu ernähren, weil sie eine wärmende Wirkung haben und wenn sie auch noch gekocht werden, versorgt das den Körper mit gleichbleibender Wärme. Unser Körper hat sich an das, was verfügbar war, ideal angepasst. Das erklärt nebenbei auch, weshalb die LCHF-Ernährung für so viele Menschen in Schweden richtig ist.

Versorge dich optimal, dann nutzt du deinen Körper am wenigsten ab

Die Arbeit, die man leisten muss, bestimmt, was der Körper braucht. Eiweiß baut Muskelmasse auf, Kohlenhydrate nicht. Auch das „Setting“ ist entscheidend, entspannt verdaut es sich leichter.

Die TCM arbeitet nach dem Prinzip „Versorge dich optimal, dann nutzt du deinen Körper am wenigsten ab“, denn du solltest ihn möglichst lange problemlos nutzen können. Dahinter steht ein philosophischer Gedanke. Die Daoisten, also – salopp gesagt – die alten Chinesen glaubten nicht an Wiedergeburt und auch nicht daran, dass nach dem Tod ein anderes höheres Leben kommt. Sie dachten eher, der Mensch ist ein bisschen langsam in seiner geistigen und spirituellen Entwicklung, also sollte er seinen Körper schonend behandeln, damit er viel Zeit hat, um vollendet zu werden. Die TCM hat sich schon lange damit beschäftigt, wie das geht, und hat einige richtig gute Erkenntnisse über die Förderung der Verdauungsfähigkeit gewonnen.

Nach diesen Erkenntnissen ist es so: Je nachdem wie wir unsere Nahrungsmittel zubereiten und Mahlzeiten kombinieren, erhöhen wir die Fähigkeit des Körpers, alles soweit aufzuschlüsseln, dass es als Energiedepot (Adenosintriphosphat) in der Zelle landet oder als Baustein zum Aufbau von Zellen oder die Energie für die ganzen Abläufe verwendet werden kann.

Alle Nahrungsmittel haben laut TCM eine bestimmte Wirkung, die passenden Gewürze, Kräuter und Zubereitungsformen aber erhöhen die Verdaubarkeit von Fett Eiweiß und Kohlenhydrate. Je mehr Energie man für’s Verdauen verschwendet, umso weniger hat man für den Rest des Lebens zur Verfügung. Verdaut man ungehindert, ist man auch schneller und länger satt, vorausgesetzt man isst in Ruhe.

LCHF und TCM heilende Kräuter und Gewürze

LCHF und TCM: Natürliche Verdauungshilfen aus der Küche

Beim Lesen im Forum habe ich mitbekommen, dass manche am Anfang Umstellungsschwierigkeiten wegen der größeren Fettmengen haben und der Körper nach langer Fett-Abstinenz erst noch ein bisschen üben muss, bevor er genügend Gallensäuren zur Verfügung stellt. Das kann man durch die unten genannten Verdauungshilfen leichter machen. Vielleicht probiert es der eine oder andere mal aus und ergänzt seine/ihre feinen Rezepte und Mahlzeiten.

Eiweiß:

Eines der Wundergewürze für die Verdauung, speziell für die Verdauung von Proteinen, ist die frische Ingwerknolle. Ingwer sollte man eigentlich nie getrocknet und pulverisiert verwenden, seine Wirkung ist so stark erhitzend, dass er für die meisten Menschen in der Form unverträglich ist, aber der frische Ingwer ist perfekt.

  • Frischer Ingwer (pro 100 g: Fett: 1 g, Eiweiß: 1,2 g, Kohlenhydrate: 9 g): Für Fleisch und Fisch kleingehackt dünsten oder am Ende des Kochvorgangs kleingehackt unterrühren. Man kann ein Stückchen auch durch die Knoblauchpresse jagen oder ein Ingwerreibe benutzen. Bei Fleischbrühen sollte man immer ein ca. 2 cm großes Stück mit kochen.
  • Sushi-Ingwer (pro 100 g: Fett: 0,2 g, Eiweiß: 0,6 g, Kohlenhydrate: 1,7 g): Das Essen mit ein paar Scheibchen bzw. die Menge, die man mit Essstäbchen aufnehmen kann, abschließen (wie nach einem Sushi-Essen). Eingelegter Ingwer ist sehr enzymhaltig und erhöht dadurch die Eiweißverdauung.
  • Zitronensaft (pro 100 g: Fett: 0,5 g, Eiweiß: 0,6 g, Kohlenhydrate: 3,6 g): Ein vertrauteres Mittel ist frisch gepresster Zitronensaft, der über Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte geträufelt wird; der Zitronensaft sollte nicht gekocht werden. Die Zitrone zum Fisch kriegt man im Restaurant nicht nur als Dekoration gereicht.
  • Sellerie, Knolle (pro 100 g: Fett: 0,3 g, Eiweiß: 1,6 g, Kohlenhydrate: 2,3 g) und Stange (pro 100 g: Fett: 0,2 g, Eiweiß: 1,2 g, Kohlenhydrate: 2,2 g): Wegen der besseren Eiweißverdauung kommt der Knollensellerie in alle Fleischbrühen, der gehackte Stangensellerie ziert sonstige Fleisch- oder Fischgerichte.

Fett:

Auch Fett fordert den Körper auf eine bestimmte Weise. Das merken alle, die lange auf Fett verzichtet haben. Einerseits ist es wunderbar, weil man ja schnell ein befriedigendes Sattheitsgefühl hat und das Essen ohne künstliche Geschmacksverstärker intensiver schmeckt, andererseits kann es schon auch zu Übelkeit führen, wenn es dem Körper nicht gelingt, ganz schnell etwas Gallensaft zu produzieren.

Galle ist bekanntlich sehr bitter, Fettverdauung fördernde Stoffe sind ebenfalls bitter. In der chinesischen Medizin heißt es „alles Bittere leitet nach unten“, was nichts anderes heißt, als dass es optimal durch den Verdauungstrakt gelotst wird und der Körper Gelegenheit hat, das Fett perfekt zu verstoffwechseln. Das ist doch ein guter Grund, mit Bitterstoffen die Fettverdauung zu verbessern, besonders in der Umstellung auf LCHF finde ich es sehr empfehlenswert.

  • Bitterstoffe: Ein Schluck Artischockensaft oder eine Tasse grünen Tee nach dem fettreichen Essen, das regt die Ausschüttung von Gallensaft an, wodurch das Fett emulgiert und Enzyme es weiter aufschlüsseln können, so dass es dann resorbiert werden kann.
  • Bittersalate: Radicchio, Rucola, Chicorée, Löwenzahn. Alle diese Salate kann man auch ohne Dressing wie Kräuter kleingeschnitten über das Essen geben.
  • Nicht pasteurisierter Essig, z.B. Reisessig (= Genmai Su), Perlgerstenessig (= Hatomugi Su), Obstessig, Rotweinessig, Balsamico (sofern man nicht vorsichtig sein will wegen des Zuckeranteils, wobei ein hochwertiger Balsamico natürlich keinen Zucker enthält, der ihm zugesetzt wurde, sondern aus dem stark eingedickten Most stammt, der die Basis für den Balsamico ist). Essig ist ebenfalls sehr enzymreich. Ein Salat mit Vinaigrette schließt ein fettreiches Essen gut ab, man verträgt es besser.
  • Schwedenbitter oder Underberg sind für alkohokranke Menschen nicht geeignet. Sie wirken aber tatsächlich in kleiner Menge (1 Eßlöffel) nach einer fettreichen Mahlzeit wie ein anregender Schubs für die Verdauung.
  • Beifuß: Früher wurde in den Rezepten für Gänse- oder Entenbraten, die bekanntlich sehr fett sind, Beifuß verwendet. Der Grund ist, dass auch Beifuß als bitteres Kraut die Fettverdauung erleichtert.

Verdauungsförderung durch Essen in Ruhe

Wer „Darm mit Charme“ gelesen hat, hat da auch gelesen, dass es eine Verbindung zwischen Gehirn und Darm gibt.

Signalisiert das Gehirn über die sogenannten „sympathischen“ Nerven, ich muss gerade alle Probleme meiner Familie lösen, meinen Kollegen beim Essen zuhören, darüber nachdenken, warum die Lehrerin mir eine Fünf für ein 1A-Referat gegeben hat, dann verzichtet der Darm freundlich darauf, Energie für die Verdauung zu nutzen. Er leiht sie, wie Frau Enders schreibt, dem Gehirn und „spart kollegialerweise Energie beim Verdauen ein, produziert weniger Schleimstoffe und fährt seine eigene Durchblutung herunter“. Der Darm fängt dann seine komplexe Aufschlüsselungsarbeit an, wenn wir im Entspannungsmodus sind, und unser Körper signalisiert das auch. Wir sollten also dafür sorgen, dass wir aus der Aufregung aussteigen, bevor wir essen.

Abnehmen mit LCHF

  • Simply Becci - mein ganz eigenes LCHF-Ding

    Mein Leben vor LCHF und meiner Entwicklung zu Simply Becci ist leicht zu beschreiben: Aufstehen, Kinder wecken, Kinder aus dem Haus, essen, bisschen Haushalt, essen, weiter essen, kochen, dabei ess…

  • LCHF und TCM: Verdauungshilfen für Fett und Eiweiß

    LCHF ist für viele Menschen die körperangepasste Ernährung. Wenn der Körper Energie am besten aus Fett und Eiweiß holt, dann muss die Ernährung aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TC…

  • Mach es! #6: Auswertung der Selbsttests

    Auswertung der Selbsttests - Foto von Blumica Nun gehts zur Sache, wir kommen zur Auswertung der Selbsttests. Folgende Selbsttests konnten in unserer Reihe gemacht werden: Selbsttest Beweglichkeit Selbsttest Kraft Selbsttest Koordination Selb…

  • Motivation & Abnehmen: Zeit für eine Belohnung

    Eine richtig gesetzte Belohnung ist als Motivation sinnvoll, unter anderem oder gerade beim Abnehmen. Warum sollte ich mich nicht belohnen, wenn ich gewisse selbst gesteckte Ziele erreicht habe …

  • Motivation & Abnehmen: Meilensteine

    Meilensteine - Foto von blühendem Klatschmohn am Wegesrand Auf unserer Abnehmreise mit LCHF kommen wir heute zu der Sammlung der Meilensteine – eine kleine Technik, die mir damals sehr geholfen hat, die Motivation schön konstant mit dem Kopf über Was…

  • Abnehmen mit LCHF

    Neulich hatte ich im Schlaf (oh ja!) eine spontane Idee zu einem bzw. mehreren Artikeln, die sich mit dem Thema Abnehmen mit LCHF beschäftigen. Mit anderen Worten: Artikel, die Menschen, die Gewich…

  • Mach es! Bewegung geht an den Start

    Mach es! - Foto von Katharina Nicolai Liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen zur neuen Kolumne Mach es! auf LCHF.de! Hier geht es künftig um Bewegung, Fit werden, Sport, Fitness, Beweglichkeit, Kraft und das Wichtigste: Spaß! …

  • Jasmin: Verwandlung auch mit wenig Startgewicht

    wenig Startgewicht - Foto von Schnecke Wie viele andere bin ich durch den Wunsch einer Gewichtsabnahme zu LCHF gekommen. Da ich am Anfang dachte, dass LCHF eher bei einem hohen Startgewicht Sinn macht, möchte ich von meinen Erfahrungen …

  • Petra 2.0: Neustart mit LCHF

    Neustart mit LCHF - Petras Gesicht vorher und nachher Manchmal erfahre ich von Menschen und Erfolgsgeschichten, die ein warmes Gefühl im Herzen hinterlassen, so war es auch mit Petra und ihrem Neustart mit LCHF. Ihre Geschichte las ich bei Moderatoren…

  • Jess: Mit Gefühlen auseinandersetzen, anstatt sie aufzuessen

    Ich überlege gerade, wie lange und woher ich Jess wohl kenne, aber ich komme zu keinem echten Ergebnis. Das erste Mal gesehen war wahrscheinlich zu meinem LCHF Seminar in Heidelberg, Kontakt gab es…

  • LCHF Podcast Nr 17 - Fasten oder nicht?

    LCHF Podcast Nr 17 - FastenzeitAlle Jahre wieder ist das Fasten im Fokus - ein Fall für den LCHF Podcast Nr 17! Egal, wo wir derzeit hinschauen, Fasten ist in aller Munde. Zum einen hat das natürlich glasklar mit der Jahreszeit zu…

  • LCHF Erfolg - Dani geht ihren Weg

    Dani geht ihren Weg - Dani heute Manchmal begegnen mir Menschen, bei denen auf den ersten Blick klar wird, dass ihr Weg hin zu einem leichteren Körper und mehr Gesundheit alles andere als ein kurzfristiger Spaziergang wird - eine …

  • Jacqueline - meine kleine LCHF-Rakete

    Jacqueline - meine kleine LCHF-Rakete Da meine Montagskurse kleiner sind als die anderen und wir bereits viele Jahre zusammen verbracht haben, habe ich zu den Teilnehmerinnen einen recht guten Draht – man bekommt dann doch dies und jen…

  • Mit LCHF anfangen #2 - Erste Schritte

    Erste Schritte mit LCHF - Annika Ging es im ersten Teil der Serie "Mit LCHF anfangen" um die Vorbereitungen vor dem Start, geht es heute um erste Schritte auf dem Weg. Achtung: Dieser Artikel wird lang, es handelt sich um meine g…

  • Mit LCHF anfangen #1 - Vorbereitungen

    Mit LCHF anfangen Der rote Faden Sie sind neu hier, haben vielleicht sogar ganz frisch von LCHF als Ernährungsform erfahren, sich die ersten Informationen eingeholt und würden gerne durchstarten, wissen aber nicht so recht, wie Si…

  • Warum Esssucht nicht gleich Esssucht ist

    Warum Esssucht nicht gleich Esssucht ist Ich würde gerne etwas ansprechen, ich hoffe aber, dass es nicht zu sehr als Kritik rüberkommt, sagte sie und sah mich mit ihren Lächelaugen an, als wir bei Ekas Einweihungsfeier gemeinsam auf dem…

  • Frau A.Meise: Die 1.000 Gesichter des LCHF

    Frau A.Meise Die 1.000 Gesichter des LCHF Einer der eher ruhigen Tage im Leben. Gemütlich tickere ich mich durch das Forum, lese hier, lese dort, ich habe gewisse Rituale, um halbwegs einen Überblick zu haben, was in der Welt von Low Carb …

  • Fett gegen Fett? LCHF bei Lipödem

    Es gibt Erkrankungen, Störungen, Abweichungen oder auch Einschränkungen im Leben, mit denen ich mich nicht auskenne. Glücklicherweise, möchte ich ergänzen, da ich nicht selbst betroffen bin. Das Li…

  • Juli: Mit LCHF den Hungerstoffwechsel besiegen

    Mit LCHF den Hungerstoffwechsel besiegen "Da stimmt etwas nicht, ich esse fast nichts und nehme dennoch zu? Wie kann es sein, dass ich überhaupt nicht abnehme, obwohl ich mich akribisch an meine Diät XYZ halte und täglich Sport mache? Kan…

  • Kathrin: Mein mutiger Arzt empfahl mir LCHF

    Kathrin: Mein mutiger Arzt emfahl mir LCHF Als ich Kathrins Geschichte zu lesen bekam, musste ich weinen. Durch welche Torturen manche Menschen gehen, um dann doch nicht dauerhaft abzunehmen, könnte sicherlich generell ganze Bücherregale fü…

  • Es hat „Klick“ gemacht – Stephans Erfolgsstory

    Stephan nachher Was mein Leben unter anderem so spannend macht, sind die vielen unterschiedlichen Menschen mit ihren individuellen, spannenden Geschichten, die immer wieder meinen Weg kreuzen. Stephan ist glasklar…

  • Eka: Mein Weg zum schlanken Ich

    Eka Dezember 2014 Eka persönlich zu treffen tut gut! Das kann ich jedem, der die Chance dazu bekommt, wirklich nur empfehlen. Egal wie grummelig ein Tag sich vielleicht angelassen hat, Eka strahlt und lacht so lange…

  • My #2: Abstinente Kost für Anfänger

    My - Abstinente Kost für Anfänger Neulich wurde ich gebeten, einen Artikel darüber zu schreiben, wie man denn mit LCHF anfangen sollte und zusätzlich einige Tipps dazu zu geben. Das mache ich natürlich gerne, aber ich ernähre mich …

  • LCHF Podcast Nr 7 - Affirmationen und Heißhunger Harry

    LCHF Podcast Nr 15Im LCHF Podcast Nr 7 wurde ich von Monika Schießler vertreten, die mit Kathrin ein Gespräch über Motivationshilfen beim Abnehmen für unsere Zuhörer geführt hat. Monika coacht professionell in schwier…

  • Tommy Runesson: Nach 18 Monaten halbiert!

    Tommy Runesson: Nach 18 Monaten halbiert Hach, ich könnte ja ständig und immer interessante Interviews mit spannenden LCHF-Schweden hier einstellen. Da sind recht viele besondere Geschichten und Persönlichkeiten auf meiner kleinen To-do-L…

  • My #1: Die 3 Phasen der Zuckersucht

    Erfolge mit LCHF - My Westerdahl nachher Das Interview mit My, dass ich vor einiger Zeit hier veröffentlicht hat, ist auf sehr breites Interesse gestoßen. Vielfach wurde gefragt, ob ich nicht Literatur zum Thema empfehlen könnte oder viel…

  • Stolperfalle #2 beim Abnehmen: Kap der guten Vorsätze

    Aktuelles - Kap der guten Vorsätze Zugegeben, der Titel ist im Prinzip ein Wortspiel, das daher rührt, dass der nachfolgende Artikel von einer Userin unseres Forums namens "Kap" (im echten Leben heißt sie Anne) geschrieben und für d…

  • My Westerdahl über LCHF & die Zuckersucht

    LCHF-Erfolge - My Westerdahl nachher - Vorschau My Westerdahl nachher My Westerdahls Geschichte verfolge ich nun schon seit einigen Jahren. Irgendwie bin ich irgendwann auf ihren schwedischen Blog „LCHFIngenjören“ gelandet und habe mich festgele…

  • Stolperfalle #1 bei LCHF: Die Ausnahmen

    Erste Schritte mit LCHF - Annika Wenn man abnehmen möchte und die Ernährung umstellt, gibt es typischerweise einige Hindernisse, die auf dem Weg herumliegen und einen als Abnehmwilligen unter Umständen zum Straucheln bringen könne…

  • LCHF Podcast Nr 6 - Katharina bewegt!

    LCHF ungeeignete LebensmittelDer LCHF Podcast Nr 6 ist anders als die bisherigen. Normalerweise führen Kathrin und ich zu bestimmten Themen rund um Low Carb High Fat ein Gespräch. In diesem Fall fand das Gespräch jedoch zwischen …

  • LCHF im Urlaub

    LCHF im Urlaub Da ist sie wieder, eine der schönsten Zeiten des Jahres: die Urlaubszeit. Viele von uns machen sich in den kommenden Wochen auf den Weg in mehr oder weniger fremde Gefilde, um wahlweise zu entspan…

  • Ist LCHF für jeden geeignet?

    FAQ - Ist LCHF für jeden geeignet? Die Frage, ob LCHF für jeden geeignet ist, möchte ich grundsätzlich mit JA beantworten. Bei LCHF handelt es sich um eine Ernährung, die sich aus gesunden, natürlichen und qualitativ hochwertigen Pr…

  • Spikes Metamorphose mit LCHF

    Erfolge mit LCHF - Spike vorher und nachher Spikes Metamorphose ist ein gutes Beispiel dafür, wie LCHF sich über Mund-zu-Mund-Propaganda weiterverbreitet und das Leben gründlich verändern kann, wenn man es wagt, die alten Ernährungsweisheite…

  • LCHF Podcast Nr 5 - emotionaler Hunger

    LCHF Podcast Nr 15Als Kathrin vor einigen Wochen beruflich in Düsseldorf zu tun hatte, nutzten wir die Chance, uns zu treffen und bei der Gelegenheit den LCHF Podcast Nr 5 im Café Heinemann in Neuss aufzuzeichnen. Das…

  • Annika alias Sudda - Träume nicht dein Leben...

    LCHF Sudda auf Sttein   ... sondern lebe deinen Traum! Seit August 2009 ernähre ich mich nach LCHF, tummele mich als Sudda durch die Bloggerwelt - und mein ganzes Leben hat sich auf den Kopf gestellt. Fast nichts i…

  • LCHF Podcast Nr 4 - messen und fotografieren

    Das Verhältnis zur WaageMir hat das Nachdenken darüber, was ich als Einleitungstext zum LCHF Podcast Nr 4 schreiben kann, reichlich den Kopf zerbrochen. Die aktuellen Ereignisse machen es mir nicht leicht. Im Endeffekt habe …

  • LCHF Podcast Nr 2 - Ein Köbes versteht die Welt nicht mehr

    LCHF Podcast Nr 15Anlässlich des großen LCHF-Treffens Ende Januar 2015 in Köln, gönnten Kathrin und ich uns den Luxus und übernachteten vor Ort. Das gab uns natürlich direkt auch die Möglichkeit, die persönlichen Impre…

LCHF und TCM - Foto von Petra Habecker

Petra Habecker ist Heilpraktikerin, spezialisiert auf Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Shiatsu. Sie selbst arbeitet im Rahmen der TCM – neben Akupunktur und Kräutermedizin – mit Ernährungsberatung, da die Basis allen Gesundwerdens die körperangepasste Ernährung ist. Auf unser LCHF-Forum wurde sie durch ihre Schwester, bei uns unter dem Nickname Uhura aktiv, aufmerksam.

In ihrem Artikel informiert sie über die Nahrungsmittel, die die Fett- und Eiweißverdauung unterstützen und die gerade bei der Ernährungsumstellung wichtig sind.

Petras Webseite als Heilpraktikerin