Suddas Rezepte

"Suddas Rezepte" ist ein persönlicher Überbegriff für die Rezepte, die ich über die Jahre, die ich mich (als Sudda) mittlerweile nach LCHF ernähre, gesammelt habe.

Meine Rezepte sind recht unterschiedlich im Aufwand. Das liegt daran, dass ich unter der Woche, wenn der Alltag mich im Griff hat und ich wirklich wenig Zeit habe, auf schnelle und einfache Rezepte zurückgreife, es aber am Wochenende liebe, wenn ich in aller Ruhe stundenlang am Herd "brötscheln" kann, wie der Rheinländer es nennt.

Geeignete Rezepte finden

Nach LCHF zu kochen habe ich nie als sonderlich umständlich empfunden. Da ich nicht ganz untalentiert bin, wenn es um das Kochen geht, fällt es mir leicht, Rezepte, die in ihrer Urform nicht zu LCHF passen, durch das Austauschen einzelner Zutaten umzuwandeln und somit neu zu gestalten.

Weitere Inspirationen und Rezepte rund um LCHF finden sich aber mittlerweile immer häufiger im Internet. Nicht zuletzt auf der Rezeptseite des LCHF-Forums. Unsere Mitglieder sind toll kreativ.

Augen auf - nicht überall, wo LCHF drauf steht, ist LCHF drin

Bei Fremdrezepten möchte ich aber ganz klar den Hinweis geben, dass man sie mit äußerst wachem Auge auswählen sollte, denn leider ist nicht überall LCHF drin, wo LCHF drauf steht! Dazu gibt es einfach viel zu viele Fehlinformationen zu dieser Ernährungsweise.

Die Rezepte im LCHF-Forum werden in der Regel von den Moderatoren gelesen und kontrolliert. Rezepte, die dort nicht zu 100% LCHF sind, werden mit einem "Warndreieck" gekennzeichnet. Das betrifft in erster Linie die meisten Süßspeisen und Brotnachbauten. Aber auch hier... Augen auf... Wir Moderatoren sehen vielleicht nicht immer alles sofort. Dazu ist das Forum zu groß.

Süß? Besser nicht!

Ich gehöre zu den Menschen, die recht empfindlich auf bestimmte Kohlenhydrate reagieren. Ich war vor LCHF "zuckersüchtig" - so sehe ich das jedenfalls. Auch wenn man im ersten Moment vielleicht nicht denkt, dass Nudeln, Brot, Reis u.Ä. unter die Rubrik "Zuckersucht-Futter" fallen - sie werden dennoch im Verdauungsprozess in Glukose umgewandelt, was nichts anderes ist, als "Zucker".  Ab einem gewissen Maß an Kohlenhydraten kämpfe ich wieder gegen Heißhunger und das möchte ich nicht.

Bei LCHF gehen einige dazu über, sich Produkte, die sie wegen ihres Inhalts oder der großen Menge an enthaltenen Kohlenhydrate nicht mehr essen möchten, in anderer Form "nachzubauen". Daher gibt es eine Vielzahl an Rezepten, mit denen Brote und Kuchen aus Nussmehl und - wenn süß - mit Zuckerersatzstoffen geschaffen werden können. Davon halte ich ungefähr so viel, wie einem Ex-Alkoholiker ein alkoholfreies Bier anzubieten... Die Entscheidung, wie man sich dazu positionieren möchte, ist individuell - mir tut es jedenfalls nicht gut und daher findet man solche Rezepte so gut wie gar nicht in meinem Repertoire. Wenn ich solche Rezepte verwende, ist das für Gäste. Ich erinnere mich nämlich noch zu gut daran, wie ich kurzzeitig einem kleine Pannacotta-Wahn verfallen bin. Das reichte bereits, um mich wieder in ungute Bahnen zu lenken. Daher sind süße Rezepte in meinem Blog auch mit einem entsprechenden Warnhinweis versehen. 😉

Wo sind sie denn nun - Suddas Rezepte?

Meine persönlichen Rezepte findet man entweder in "Sudda Suddas LCHF-Blog" oder aber auf meiner LCHFplus-Seite. Drücken Sie einfach das entsprechende Bild unterhalb, das auf die jeweilige Seite verlinkt ist (Anmerkung: Sobald sie freigeschaltet sind).

Und sobald ich wieder über mehr Tagesfreizeit verfüge, versuche ich mich daran, LCHF-Rezeptesammlungen zu veröffentlichen.

Guten Appetit!

Rezepte auf LCHFplus

Sudda Suddas Blog