Lindka1010 – eine unglaubliche Transformation

Lindka1010 (ein Mitglied aus dem Forum) war so lieb und hat uns ihre Veränderungen mit LCHF zusammengefasst. Da sie nicht deutschsprachig aufgewachsen ist, war das eine große Aufgabe für sie, die sie toll gemeistert hat. Und ihre Geschichte beschreibt wirklich eine unglaubliche Transformation.

Wir sind sehr stolz, dass sie für uns ihre Geschichte notiert hat und wir sie als Motivation für andere Betroffene veröffentlichen dürfen.

Lindka1010 - eine unglaubliche Transformation

Meine Freundin, die in London wohnt, ernährt sich schon seit vielen Jahren nach LCHF. Sie hat mich angefleht es zu probieren, meine Ärzte haben dagegen gesprochen, man braucht ja Getreide, Vollkornprodukte sonst kippt man um...

Meine Situation vor LCHF - und wie es heute ist

Vor LCHF war ich sehr, sehr krank: Komplikationen mit Diabetes, ich hatte Wasseransammlungen in mein Bauch und in den Beinen, mein Herz - es hat nicht gut pumpen können - und meine Nieren auch, ich hatte chronische Niereninsuffizienz im Stadium 3-4, und das ist jetzt ein Jahr später Stadium 2, mein Nephrologe hat so etwas in 36 Jahren noch nicht gesehen.

In  der ersten Woche mit LCHF habe ich 9 kg verloren, meine Kaliumblutwerte sind plötzlich gesunken. So hat es angefangen, mit der Zeit hat sich alles normalisiert, obwohl meine Nieren wahrscheinlich nicht mehr 100% gesund werden, aber im Stadium 2 hat man gar keine Symptome.

Ich brauche keine Blutdrucksenker mehr. Vorher nahm ich 4 verschiedene: Lasix, Amlodipine, Bisoprolol und Doxasozin. Ich habe verschiedene Cholesterinsenker probiert, aber alle hatten Nebenwirkungen, dann habe ich Glucophage genommen, aber durch die Nierenprobleme musste ich damit aufhören, weil ich davon laktische Azidose bekommen habe. Daran bin ich beinahe gestorben!

Ich war sogar auf der Intensivstation deswegen und habe damals Insulin und Gliclazid verschrieben bekommen. Und obwohl ich immer mehr Insulin bekommen habe, ist mein Zucker trotzdem hoch geblieben. Ich musste also noch mehr Insulin spritzen und habe dann Unterzucker bekommen.

Ich habe Retinopathie bekommen, doch das ist komplett weg, es ist geheilt, meine Augen sind gut jetzt.

Mein Zucker ist heute normal, als sei ich keine Diabetikerin. Ich weiss, ich bin nicht geheilt, ich darf nie wieder auf Kohlenhydrate umsteigen, aber das macht überhaupt nichts.

Ich hatte auch starke Nebenwirkungen von allen Medikamenten, die ich vorher nehmen musste. Z.B. musste ich etwas für Schwindel und etwas für Übelkeit und Erbrechen nehmen. Auch mein Bauch hat nicht funktioniert. Einmal litt ich unter Durchfall, dann war ich wieder verstopft. Darum hatte ich Medikamente für beides. Mit LCHF sind alle diese Medikamente Geschichte.

Besonders toll: Das Gefühl kehrte in meine Füße zurück

Vor LCHF hatte ich überhaupt keine Gefühle in beiden Füßen, die Zehen waren total tot, aber rosa rot und warm, wie sie sein sollten, also kein Problem mit der Durchblutung, die Nerven waren tot, dh ab und zu litte ich an starken Krämpfen. Nach nur ca 3 - 4 Wochen LCHF wurden meine Fuesse plötzlich überempfindlich, sogar ganz weiche Socken waren nicht auszuhalten. Das war ein Zeichen dafür, dass die Nerven wieder lebendig geworden sind!

Nach 4 Monaten LCHF spürte ich wieder 3 Zehen am linken Fuss und 2 am rechten. Für mich ist das einfach herrlich, fast wie ein Wunder! Wenn ich mit dem Fuss gegen meinen Schreibtisch gestossen bin, hat es sehr weh getan, aber ich habe mich sehr darüber gefreut, denn dass ich etwas in den Zehen spüre, ist für mich so toll!

Die Ärzte staunen

Meine Ärzte sagen, es ist als sei ich ein neuer Patient. Das bin ich auch! Vorher musste ich alle 2 Wochen zur Kontrolle, jetzt nur noch alle 6 Monate um zu sehen ob ich wirklich so stabil bleibe. Mein Leben ist neu, meine Kinder sind überglücklich, sie hatten mit Recht einmal grosße Angst, dass sie mich verlieren! Mein Mann ist vor 22 Jahren gestorben, wir waren noch jung, die Kinder noch klein damals.

Ich dachte mit Medikamenten, mit Kräutertabletten, usw werde ich gesund. Das ist alles Blödsinn! Kräuter gehören in der Küche, beim Kochen mit natürlichen, guten, ehrlichen Zutaten ist das das Beste. Der Körper kann sich von selber heilen. Wir geben das beste Benzin in unsere Autos, auf die passen wir oft besser auf als auf unsere Körper. Unsere Körper brauchen jedoch das beste "Benzin", dann funktionieren sie schon wieder, sie können sich heilen!

Mein LCHF heute

Nun esse ich schon seit anderthalb Jahren keine Getreideprodukte mehr und esse täglich höchstens 50g KH. Mein Gewicht und mein Blutzucker sind stabil und ich warte noch immer aufs Umkippen.

Einer meiner Ärzte hat gesagt: „Ich habe kein Problem damit, wenn Du wenig Kohlenhydrate zu Dir nimmst, aber das mit dem Fett stört mich schon“. Tja, von was soll ich mich denn ernähren, soll ich etwa Steine essen?? Ärzte müssen umdenken lernen! Meine Freundin hat mir jahrelang gesagt Gesundheit kauft man nicht in der Apotheke, die bekommst Du vom Bauernhof und dem Garten. Ich hätte schon früher auf sie hören sollen, fast wäre es zu spät gewesen.

Das ist meine Geschichte mit LCHF und obwohl mein Deutsch nicht so gut ist, hoffe ich, dass man mich trotzdem verstehen kann 🙂

Alles Gute Lindka

Eine unglaubliche Transformation
© olly / www.fotolia.com

, , , ,