Premium-Wanderweg Galgenvenn zwischen Nettetal und Venlo

Der erste Wandertipp aus unserer Serie Wir wandern! spendiert uns Anne – es geht ins Galgenvenn. Klingt sehr gruselig, aber die tollen Bilder, die Anne uns von ihrer Wanderung mitgebracht hat, verführen dann doch sehr zu einem Abstecher.

Diese Tour ist anscheinend sogar grenzüberschreitend, wir starten zwar in NRW, aber Venlo liegt in den Niederlanden. Daher könnte man am nächsten Tag im Freundes- und Bekanntenkreis damit angeben, dass man sogar bis in die Niederlande gewandert ist. 😉

Vielen Dank dafür, Anne. 

<3

Premium-Wanderweg Galgenvenn zwischen Nettetal und Venlo (NL)

Geht es Ihnen auch manchmal so, dass Sie nach Jahren etwas in Ihrer Region entdecken, von dem Sie gar nicht ahnten, dass es so etwas Schönes in Ihrer Ecke gibt? Uns ging es neulich so, als wir das erste Mal den „Galgenvenn“ entlang wanderten.

Da musste dieser Premium-Wanderweg erst als zweitschönster Wanderweg Deutschlands gekürt werden, bevor wir uns mal aufmachten, ihn zu erkunden! Wobei – der Name allein hätte mich wohl kaum motiviert, diese Wanderung zu machen. Aber dazu später mehr…

Es geht auf einem herrlich weichen Naturpfad mitten durch eine wunderschöne Landschaft, mal auf deutscher, mal auf niederländischer Seite. Der Galgenvenn ist ein äußerst abwechslungsreicher Weg, vorbei geht es an Flachskuhlen, Heidelandschaft und Mooren.

Obwohl es überwiegend durch den Wald geht, kommt keine Langeweile auf – immer wieder verändert sich das Bild, mal gibt es steile Abhänge, mal weite Ebenen. Allgegenwärtig ist das Wasser: hier und dort gibt es kleine Bachläufe und immer wieder kleine stille Gewässer.

Ein Wanderweg, der mich begeistert, und den wir sicherlich nicht das letzte Mal gelaufen sind.

Los geht’s am Haus Galgenvenn!

Startpunkt ist der Parkplatz am Haus Galgenvenn, welches sich gleichzeitig zur Einkehr anbietet. Besondere Spezialität des Hauses: auf dem heißen Stein kann am Tisch gegrillt werden. Das passt wunderbar zu LCHF!

Wir lassen das Restaurant jedoch linker Hand liegen und machen uns Richtung Süden auf den Weg. Der Premium-Wanderweg ist ausgezeichnet beschildert, nur später im dichteren Wald muss man etwas genauer hinschauen, um keine Abzweigung zu verpassen.

Premium-Wanderweg Galgenvenn - Die Beschilderung

Mit diesem Logo ist der Wanderweg gekennzeichnet

Wenige Meter später passieren wir den ersten Aussichtspunkt – von einem Holzsteg aus hat man einen schönen Blick ins Venn. Vor uns erstreckt sich eine Lichtung, eingerahmt von den Birken des Grenzwaldes.

Ein interessantes Stück Land, auf dem man mit etwas Glück Tiere beobachten kann. Hier und dort erkennt man eine Flachskuhle, die in früheren Zeiten der Gewinnung von Leinen diente. Es herrscht absolute Ruhe, nur die Tiere sind zu hören (und natürlich die Mit-Wanderer). Kein Auto, kein Industrielärm, einfach nur Natur!

Premium-Wanderweg Galgenvenn - der Beobachtungssteg

Beobachtungssteg

Es geht zurück auf den Hauptweg. Nach kurzer Zeit lichtet sich der Wald und man schaut in eine weite Ebene. Wer eine Rast braucht, kann sich dort auf eines der hölzernen „Traumsofas“ niederlassen und den Blick in die Ferne schweifen lassen.

Kurz darauf wird der Weg schmaler und es geht durch den hügeligen Wald. Hier lohnt es sich, einen Moment stehenzubleiben und den Duft des Waldes tief einzuatmen.

Premium-Wanderweg Galgenvenn - Birkenwald

Bevor wir zur Steilkante der Maasterrasse gelangen, passieren wir einen weiteren Aussichtspunkt. Wir stehen etwas erhöht und können den weiten Blick ins Tal genießen. In der Ferne sieht man die nächsten Ortschaften. Weiter geht es durch Heidelandschaft, der Boden ist sandig und angenehm zu laufen.

Mit Sicherheit ist es ein besonderes Erlebnis durch das Gebiet zu laufen, wenn ab Anfang August die Heide blüht!

Premium-Wanderweg Galgenvenn - Impression mit See

Nach 2,5 Stunden erreichen wir wieder den Ausgangspunkt.

Bonus: Ein Abstecher zur Sequoia-Farm

Wer mag, macht jetzt noch einen Abstecher zur Sequoia-Farm Kaldenkirchen – Sequoia ist der botanische Name der Mammutbäume und tatsächlich kann man im großen Areal der Farm einige der Riesen bestaunen. Der Park ist an Sonn- und Feiertagen sowie nach vorheriger Absprache geöffnet.

Galgenvenn, ein schauriger Name

Ach ja, eine Erklärung bin ich Ihnen noch schuldig.

Galgenvenn.

Nun, Venn ist das niederländische Wort für Moor. Naja, und Galgen erklärt sich von selbst. Als ich das realisierte, begann mein Kopfkino…

Tatsächlich erzählt man sich, in diesem Gebiet seien Menschen aufgehängt und anschließend im Moor versenkt worden. Man hat uns aber versichert, bis heute sei keine Leiche im Moor gefunden worden!

Premium-Wanderweg Galgenvenn - die typischen Holzstege durchs Moor

Galgenvenn - Junge Frau wandert in der Natur

© maria_savenko / www.fotolia.com

Start & Ziel: Parkplatz Haus Galgenvenn Knorrstraße 77, 41334 Nettetal

Webinfo: www.wa-wa-we.eu/de/touren/galgenvenn/

Weglänge: 11,2 km

Höhenmeter: 51 m (die jedoch gleich mehrmals)

Dauer: ca. 2,5 – 3 Stunden reine Gehzeit

Wegbeschaffenheit: Teils schmaler Naturpfad durch den Wald mit entsprechendem Wurzelwerk, eine Passage mit Treppe

Rastmöglichkeit: Es gibt Möglichkeiten zur Einkehr und Tische für ein Picknick am Weg. Dazu mehrere Bänke, um auszuruhen.

Wichtig: Der Weg ist durchaus mit Kindern zu machen, jedoch nicht mit einem Kinderwagen. Für Rollstühle o.ä. ist der Weg auf weiten Teilen nicht geeignet.

Erholungsfaktor: Hoch!