Vinaigrette – die einzig wahre Salatkrönung

Die Vinaigrette ist ein echter Klassiker auf dem Salat und für mich glasklar ein Basisrezept in der LCHF-Küche. Darüber hinaus bin ich eine ausgesprochene Freundin unkomplizierter und praktischer Rezepte. Diese Salatsauce erfüllt also definitiv beide Ansprüche.

Unkompliziert - Alle Zutaten in ein sauberes, heiß ausgespültes Schraubglas füllen, fest verschließen und vor Gebrauch eine Weile feste schütteln - fertig!

Praktisch - Wenn mehrere Menschen zu verköstigen sind, bereite ich entsprechend mehre Schraubgläser Vinaigrette zu und verwahre sie im Kühlschrank. Vor Gebrauch gründlich schütteln - wieder fertig!

Wer braucht da noch Fertigsaucen oder gar Salatsaucen-Pülverchen, in denen in aller Regelmäßigkeit Zutaten mit merkwürdigen Bezeichnungen drin stecken? Ich jedenfalls nicht.

Die Vinaigrette ist darüber hinaus vegetarisch und kommt völlig ohne Milchprodukte aus.

Salat mit Prinzessbohnen und Speck - Vinaigrette - Zutaten

Vinaigrette, meine Zutaten. Petersilie vergessen!

Vinaigrette - die einzig wahre Salatkrönung

 Die Menge reicht ca. für ein Marmeladenglas UND den Salat des Tages gleichzeitig aus.

Zutaten

  • 100 ml Olivenöl - bei mir am liebsten Spyridoulas griechisches BIO-Olivenöl!

  • 100 ml guter Weinessig

  • 200 ml Wasser

  • 1 gestrichener EL zuckerfreier Senf (Dijon o.ä.)

  • 2 EL frisch gehackte Petersilie

  • Salz und Pfeffer nach eigenem Gusto

Zutaten, die optional verwendet werden können:

  • Etwas fein gehackter Knoblauch

  • 1/2 TL Honig

  • In feine Streifen geschnittene rote Zwiebel oder Schalotte

Ich verwende für die Vinaigrette einen 1/2 Teelöffel Honig, der natürlich weggelassen werden kann. Schließlich ist Honig nicht gerade Bestandteil der LCHF-Ernährung - das möchte ich klar betonen. Aber ich mag diesen winzigen Hauch in der Vinaigrette und da von der Sauce am Ende doch sowieso das meiste auf dem Schüsselboden landet, finde ich es sehr überschaubar. Prinzipiell bin ich der Meinung, dass WENN Süße, dann ECHTE Süße. Von künstlicher Süße rate ich persönlich ab. Aber das ist meine Meinung.

Ganz wichtig: Sollte der Verzicht auf Süßes schwer fallen, bitte auf jegliche Süße verzichten. In diesem Fall auf den Honig.

Bei der roten Zwiebel bzw. Schalotte handelt es sich ebenfalls um eine persönliche Vorliebe. Es schmeckt mir am besten, wenn die Zwiebelstreifen einige Minuten in der Vinaigrette durchziehen können. Das nimmt die eventuell vorhandene Schärfe und macht sie zart im Biss.

Zubereitung

Wie schon erwähnt: Zutaten in ein sauberes, gespültes Schraubglas geben, verschließen und feste schütteln. Abschmecken und fertig.

Innere Werte - ohne die "optionalen Zutaten"

Fett 93,7 g

Kohlenhydrate 1,4 g

Eiweiß 1,8 g

Kalorien 907 kcal

Skaldeman 29,2 - sensationell!