LCHF-Flammkuchen

Zurück zu „"Brot"-rezepte“


In dieser Kategorie findet man natürlichen "Brotersatz", z.B. Käseplätzchen
Benutzeravatar
Kikilula
Beiträge: 6228
Registriert: 16. März 2010, 18:07
Wohnort: Nordhessen
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon Kikilula » 2. Oktober 2011, 22:34

Mein ESGE hat auch so einen Gewürzmühlaufsatz, der ist gut für kleine Mengen.

Benutzeravatar
Nicole Wirth
Moderator
Beiträge: 6122
Registriert: 28. Februar 2009, 01:09
Wohnort: Schweden
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon Nicole Wirth » 3. Oktober 2011, 20:24

Jetzt muss ich doch meinen Stabmixer in Schutz nehmen.
Weil's so gut war, heute noch einmal.

Heute hab ich dann den Stabmixer zum Zerkleinern der Leinsamenkörner genommen. Also nicht diesen Behälter mit Messer drin sondern den Stab alleine. Und es hat prima geklappt. In nullkommanix hatte ich schön geschrotete Leinsamen.

Der Flammkuchen hat wieder superlecker geschmeckt. Ich befürchte ich werde süchtig :oops: :oops:

Benutzeravatar
Orsetta
Beiträge: 336
Registriert: 27. November 2010, 01:19
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon Orsetta » 5. Oktober 2011, 12:13

Nicole Lindborg hat geschrieben:Der Flammkuchen hat wieder superlecker geschmeckt.

Auch innerhalb kürzester Zeit Wiederholungsttäterin? :lol:

Emma
User auf eigenen Wunsch deaktiviert
Beiträge: 6135
Registriert: 21. Juli 2011, 10:49
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon Emma » 5. Oktober 2011, 13:01

Orsetta hat geschrieben:
Nicole Lindborg hat geschrieben:Der Flammkuchen hat wieder superlecker geschmeckt.

Auch innerhalb kürzester Zeit Wiederholungsttäterin? :lol:


Ich tus mogen auch wieder.....und die doppelte Menge.....*erröt* ich oute mich auch..... :lol:

Benutzeravatar
Assindia
Beiträge: 267
Registriert: 1. Oktober 2011, 14:54
Wohnort: Essen
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon Assindia » 5. Oktober 2011, 13:05

Hm... ich habe weder Frischkäse noch Leinsamen zuhause... könnte ich das auch mit anderen Zutaten machen? Oder ansonsten: woher bekomme ich Leinsamen? Hab ich noch nie gekauft :oops:

Benutzeravatar
datBea
Beiträge: 7196
Registriert: 4. Dezember 2009, 11:53
Wohnort: Kaarst
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon datBea » 5. Oktober 2011, 14:07

Leinsamen mindestens im Reformhaus, aber auch in besser sortierten Spermärkten.

Der Frischkäse gibt eine bessere Konsistenz, mit Quark ginge vielleicht auch, schmeckt aber in meinen Augen nicht so gut...

Benutzeravatar
Orsetta
Beiträge: 336
Registriert: 27. November 2010, 01:19
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon Orsetta » 5. Oktober 2011, 16:34

Assindia hat geschrieben: Oder ansonsten: woher bekomme ich Leinsamen? Hab ich noch nie gekauft :oops:


Leinsamen gibt's bei uns bei R*we, bei dem Müslizeug. Ich vermute, auch andere Märkte haben das, man muss nur genau schaun. Grobgeschrotet oder ganz. Ich schrote das entweder mit dem Stabmixer (etwas mühsam), oder mit dem Mixaufsatz der Küchenmaschine, das geht sehr schnell.

Benutzeravatar
SOLEILrouge
Beiträge: 1233
Registriert: 8. April 2010, 18:24
Wohnort: Vorderpfalz
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon SOLEILrouge » 5. Oktober 2011, 17:12

Nicole Lindborg hat geschrieben:Boah war das lecker!
Ich hab das Rezept heute Abend für mich und meinen Mann auch verdoppelt. Wir sind Vielfraße :oops:
Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept rote Sonne! Das werde ich BESTIMMT in der nächsten Zeit ganz oft machen.
Da es bei uns keinen Katenschinken gibt habe ich einfach Bacon genommen. Hat prima geklappt....
Das freut mich echt, Nicole, dass ich dir alter LCHF-Häsin mit dem Rezept auch eine Freude machen konnte und es euch geschmeckt hat! :oops:
Auch die WiderholungstäterInnen machen mir Spaß! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Assindia
Beiträge: 267
Registriert: 1. Oktober 2011, 14:54
Wohnort: Essen
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon Assindia » 5. Oktober 2011, 20:32

So, ich war jetzt bei Edeka und hab Frischkäse und Leinsat gekauft, ich hoffe, das ist dasselbe wie Leinsamen :?
Morgen werde ich dann zum Ersttäter :mrgreen:

Benutzeravatar
scarecrow
Beiträge: 57
Registriert: 29. Juli 2011, 17:43
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: LCHF-Flammkuchen

Beitragvon scarecrow » 5. Oktober 2011, 20:53

Ich hatte grade irgendwie Lust auf Pizza und hab mit dem Teig vom Flammkuchen eine Pizza gebastelt. Schmeckt etwas anders wie vom Italiener - ist aber trotzdem lecker uuuuuuund LCHF konform!!


Zurück zu „"Brot"-rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast