Huhn im Spinatnest

Zurück zu „Geflügel“


Benutzeravatar
A.Meise
Beiträge: 2291
Registriert: 11. April 2016, 08:25
Wohnort: Velbert
Status: Offline

Huhn im Spinatnest

Beitragvon A.Meise » 18. November 2016, 13:39

Für 4 Portionen:

500 g Hühnerbrustfilet
500 g Blattspinat
Knoblauch
1 Becher Creme fraiche
2 Eier
geriebener Gouda
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Blattspinat garen, Huhn in Würfeln anbraten, beides schon mal salzen und pfeffern, den Spinat zusätzlich knofeln.

Den Spinat in eine Auflaufform füllen, das Huhn ins "Nest" setzen. Creme fraiche (ich hatte noch einen Rest Philadelphia übrig, den habe ich noch mit reingekippt) mit den Eiern verrühren, ebenfalls salzen, pfeffern und muskatieren und sodann mit Schwung dem Huhn aufs Haupt kippen.

Ein Deckchen aus geriebenem Gouda darüberbreiten, für eine gute halbe Stunde ins Backrohr (Umluft ca. 180 °C) - fertig.
Mit dem guten Geschmack ist es ganz einfach: man nehme von allem nur das Beste.
(Oscar Wilde)

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 1592
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Huhn im Spinatnest

Beitragvon MimiHase » 18. November 2016, 14:16

Das liest sich ja lecker, muss ich mal für Sonntag planen, mein Sohn liebt Spinat heiß und innig...
Viele Grüße MimiHase

"Iss um zu leben, lebe nicht um zu essen." (James Gurney) %%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 120,6 kg

Benutzeravatar
Paprikaschote
Beiträge: 8
Registriert: 1. Dezember 2016, 14:51
Wohnort: Leverkusen
Status: Offline

Re: Huhn im Spinatnest

Beitragvon Paprikaschote » 1. Dezember 2016, 18:53

MimiHase hat geschrieben:Das liest sich ja lecker, muss ich mal für Sonntag planen, mein Sohn liebt Spinat heiß und innig...


Habe es vorhin zum Mittagessen probiert. Danke für das tolle Rezept - sehr lecker! ;-)


Zurück zu „Geflügel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast