Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“


Benutzeravatar
Gummibrot
Beiträge: 236
Registriert: 2. Februar 2011, 20:56
Wohnort: Stuhr
Status: Offline

Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon Gummibrot » 24. Februar 2011, 20:04

Hallo,

wenn ich das hier so lese, wird mir ganz schwindelig. Warum soll man den soviel Nahrungsergänzung nehmen? :shock:

Wird das meiste nicht über das Essen abgedeckt? Und wenn ich mich gut fühle soll ich dann trozdem was einnehmen?

Ihr seht ich bin überfragt.

VG
Gummibrot

Benutzeravatar
Kikilula
Beiträge: 6228
Registriert: 16. März 2010, 18:07
Wohnort: Nordhessen
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon Kikilula » 24. Februar 2011, 20:37

Müssen musst du gar nichts...

Aber da wir in Deutschland im Winter wenig Sonne bekommen, tun wir unserer Gesundheit, unserer Infektresistenz und unseren Knochen etwas Gutes, wenn wir mit Vitamin D3 Ergänzen. Oder verbringst du einen großen Teil des Tages im Freien? Mit wenig Kleidung?

Für genau so wichtig halte ich Magnesium, da dieses Mineral in sehr vielen wichtigen Stoffwechselvorgängen zwingend benötigt wird, u.a. auch für die Knochen, da Kalzium alleine nicht genügt. Magnesium ist eher knapp im LCHF-Essen enthalten.

Alle anderen Ergänzungen können bei den einen oder anderen Malesten helfen, müssen aber individuelle abgestimmt werden.

ssonnyy
Beiträge: 796
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon ssonnyy » 29. Januar 2015, 14:49

Kikilula hat geschrieben:Müssen musst du gar nichts...

Aber da wir in Deutschland im Winter wenig Sonne bekommen, tun wir unserer Gesundheit, unserer Infektresistenz und unseren Knochen etwas Gutes, wenn wir mit Vitamin D3 Ergänzen. Oder verbringst du einen großen Teil des Tages im Freien? Mit wenig Kleidung?

Für genau so wichtig halte ich Magnesium, da dieses Mineral in sehr vielen wichtigen Stoffwechselvorgängen zwingend benötigt wird, u.a. auch für die Knochen, da Kalzium alleine nicht genügt. Magnesium ist eher knapp im LCHF-Essen enthalten.

Alle anderen Ergänzungen können bei den einen oder anderen Malesten helfen, müssen aber individuelle abgestimmt werden.


Hmm, immer wenn ich Magnesium nehme (Oxid-Brausetablette) sitze ich nach einem halben Tag auf der Toilette. Ist das ein Zeichen von zuviel Magnesium oder kann es auch sein, dass ich das Magnesium nicht aufnehmen kann, da es kein Citrat ist? Ansonsten habe ich kaum Krämpfe (seltenst). Wäre froh um Hilfe, auch wenn der Thread schon alt ist. :)
Liebe Grüsse
Sonny
:)

Benutzeravatar
sola
Moderator
Beiträge: 5490
Registriert: 4. Januar 2011, 12:28
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon sola » 29. Januar 2015, 21:26

Schon mal geguckt, was sonst noch in der Tablette ist? Oftmals sind Brausetabletten der reinste Chemiecocktail inklusive diverser Süssstoffe, Vielleicht verträgst du die nicht?
Oder die Dosis ist tatsächlich zu hoch. Das könntest du durch einen Vergleich mit derselben Menge Citrat austesten. :mrgreen:
----------
LCHF seit 2011
www.LCHF-Shop.de

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Rose68
User auf eigenen Wunsch deaktiviert
Beiträge: 580
Registriert: 13. November 2012, 19:00
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon Rose68 » 29. Januar 2015, 22:15

Brausepillen haben ja meist süssstoff drin.

Ich nehme Magnesium von A...i und Dekristol Vit.d3.

Ein zuviel an Magnesium führt bei manchen zu Durchfall.

ssonnyy
Beiträge: 796
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon ssonnyy » 30. Januar 2015, 21:53

Vielen Dank euch!
Stimmt, die Zutatenliste liest sich leider nicht so schön. Probleme hatte ich aber wegen künstlicher Süssstoffe noch nie. Muss mal schauen, wo ich hier in der Schweiz Magnesiumcitrat finde.. ;-)
Liebe Grüsse
Sonny
:)

Benutzeravatar
marcel008
Beiträge: 7
Registriert: 23. Februar 2015, 16:10
Wohnort: Aue
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon marcel008 » 27. Februar 2015, 10:23

Generell braucht man keine Nahrungsergänzung, wenn man sich abwechslungsreich ernährt.
Aber mal ganz ehrlich - wer macht das schon?
Entweder aus Zeitgründen und Bequemlichkeit, kann man das nicht jeden Tag so machen, damit man alles benötigten Vitamine oder Mineralstoffe zu sich nimmt.
Deswegen finde ich es überhaupt nicht verwerflich, wenn man *link entfernt von Pinselchen79* zusätzlich Nahrungsergänzung zu sich nimmt, um auch nicht an einen Mangel zu leiden. Und Mangel sind für den Körper nicht gut, besonders nicht über einen längeren Zeitraum.

Gruß
marcel008

Rainer
Moderator
Beiträge: 3083
Registriert: 28. Oktober 2009, 17:01
Wohnort: Nähe Dresden
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon Rainer » 27. Februar 2015, 11:32

Hallo Marcel,

das hört sich bei dir so an, als müsste man alle Vitamine und Mineralstoffe täglich in der ausgewogenen Dosis zu sich nehmen. Das ist nicht so. Der menschliche Körper ist bestens darauf ausgerichtet, diese Stoffe über längere Zeit zu speichern.

Wenn er diese Fähigkeit nicht hätte, dann würde es uns gar nicht geben. Unsere urzeitlichen Vorfahren hatten nur selten die Möglichkeit, solche Sache täglich in ihre Ernährung einzubauen. Sie waren auf diese Speicherfähigkeit unbedingt angewiesen und selbstverständlich funktioniert das auch bei uns noch bestens.
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

ssonnyy
Beiträge: 796
Registriert: 27. Oktober 2014, 11:24
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon ssonnyy » 23. Juni 2015, 13:45

Habe übrigens eine super-Quelle für Magnesiumcitrat gefunden, eine deutsche Website. Ich weiss nur nicht, ob ich deren Link hier posten darf. Es kostet nicht die Welt, die Versandkosten in die CH sind zwar etwas hoch, aber das kommt mir immer noch günstiger, als wenn ich es in der CH kaufe oder bestelle. Ich habe mir so ein Anfängerset bestellt, das mit Messlöffel und Nachfüllpackung daherkommt, davon nehme ich jetzt täglich einen ML in 0.5l Wasser. Verdünnt man es zu schwach, schmeckt es ein bisschen sauer, ansonsten ist es vom Geschmack her ok. Bin so froh, ich hatte ja mal schweineteures in Sticks im Müller gekauft, da kostete ein Stick mehr als 1 CHF! Und in einer Packung waren gerade mal 24, wenn ichs richtig im Kopf habe.
Liebe Grüsse
Sonny
:)

Tami
Beiträge: 362
Registriert: 14. September 2012, 10:10
Status: Offline

Re: Brauch ich denn überhaupt Nahrungsergänzung

Beitragvon Tami » 24. Juni 2015, 08:53

Magnesiumcitrat bestelle ich bei magnesium-pur.de


Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast