Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“


blauemaus83
Beiträge: 20
Registriert: 23. Februar 2014, 13:58
Status: Offline

Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon blauemaus83 » 6. März 2014, 23:33

Hallo,

ich bin nun seit fast 3 Wochen bei LCHF dabei und habe eine Frage:
ich habe vorher viele Symptome die sich bei mir so gezeigt haben (ohne dass ich von meiner PCOS wusste) selber behandelt teilweise mit Globulis oder mit Schüssler Salzen. Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich die Sachen weiter nehmen kann... ich soll ja nun mal auf Kohlenhydrate und Zucker verzichten... und Globulis sind nun mal Zucker- Streukügelchen... trau mich da seitdem nicht mehr dran und hab sie einfach nicht mehr genommen.

Hat da jemand Erfahrung mit? Kann/ darf ich die Globulis/ Schüssler Salze bei LCHF nehmen? Oder lieber weglassen?

blauemaus83

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1232
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon pinkpoison » 7. März 2014, 01:20

Du kannst statt dessen auch beten oder meditieren... hilft wissenschaftlich betrachtet ebenso wie Globuli, wenn man dran glaubt, und hat keine KH.

Falls das keine Option ist: Globulitagesdosis abwiegen und mit 100% Zucker gleichsetzen (1g Globuli = 1 g KH).

D_Sky
Beiträge: 9
Registriert: 19. Februar 2014, 13:52
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon D_Sky » 14. März 2014, 13:17

pinkpoison hat geschrieben:Du kannst statt dessen auch beten oder meditieren... hilft wissenschaftlich betrachtet ebenso wie Globuli, wenn man dran glaubt, und hat keine KH....


:D :D :D :D Ein Zweifler

Du hast keine Kinder, oder?

Ich war in meiner Jugend im DRK und bin auch ein paar Jahre Rettungsdienst gefahren. Durch diese minimalen Ausbildungen (Rett.-San., Fortbildungen etc.) war ich ausschliesslich von der normalen Schulmedizin überzeugt. Habe meine Frau immer veralbert, sie könne auch Nachts auf dem Friedhof ein Hühnchen opfern. Das helfe genau so, wie Globuli, wenn man dran glaubt.

Dann kam unsere Tochter. Das Kind hat sich mit 2 Jahren mächtig hingehauen. Die Beule war schon gut im Kommen. Sie bekam Annika Globuli jede halbe Stunde.

Anstatt das sich der Kopf am nächsten Tag in einem schönen blau-grün verfärbte, war kaum noch was zu sehen. Nur, die Theorie mit dem Glauben und den Selbstheilungskräften ziehen bei einer 2 jährigen nicht wirklich. Das Kind ist einfach noch komplett unvoreingenommen. Da wurde ich ein wenig nachdenklich.

Mittlerweile habe ich so manches Buch durch, es gibt einige Studien aus Australien über die Wirkungsweise etc.

Jedoch würde ich im Ernstfall immer noch all meine Chancen in die Waagschale werfen ( Schulmedizin und Homöopathie ) aber bei Prellungen gibt es jetzt bei uns allen mittlerweile Annikasalbe und Globulis.

Man lernt halt nie aus. ;-)

Gruss
D_Sky

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1232
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon pinkpoison » 14. März 2014, 13:34

Vielleicht war es die intensive Zuwendung im Rahmen der Gabe der Globuli - das Gefühl des Geborgenseins hilft mehr als ins unendliche verdünnter Wirkstoff?

Letztlich ist es kein Beweis für die Wirksamkeit der Gobuli, denn dazu hättest Du in einem Paralleluniversum das Kind ohne Globuli behandeln bzw sich selbst überlassen müssen.

Die Zahl der Menschen denen Homöpathie/Schüssler-salze Nullkommanull gehaolfen haben ist mindetsens so groß wie die, die meinen, es hätte etwas gebracht.

Es ist der Glaube, der Berge versetzt - betrifft auch die Schulmedizin.

Benutzeravatar
Mandalay
Beiträge: 30
Registriert: 1. Februar 2014, 21:01
Wohnort: Hessen
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon Mandalay » 14. März 2014, 14:05

Mal kurz meine Meinung dazu: Homöopathie wirkt und zwar nicht nur, weil man daran glaubt. Ich habe schon so viele positive Erfahrungen bei ganz unterschiedlichen Symptomen gemacht, das kann mein Glaube allein nicht bewirken. Zuletzt habe ich mich sogar entgegen dem Rat meiner schulmedizinischen Hausärztin bei einer Lungenentzüdung damit behandeln lassen: mit Erfolg und ohne Antibiotika. Hatte schon mal eine vor ein paar Jahren deren Resultat nicht nur war, dass die Symptome mehrfach wiedergekehrt sind sondern ich auch ein halbes Jahr lang massive Verdauungsbeschwerden in Folge der Antibiotika hatte. Diesmal ging es mir schnell wieder gut und das ist seitdem auch so geblieben...

AAABER: Homöopathie ist ein Fach für sich und setzt eine umfangreiche Anamnese voraus. Alles andere ist Humbug, Ausnahme bilden hierbei Mittel wie Arnika (bei Verletzungen) und Apis (bei Insektenstichen), da hier Ursache/Wirkung relativ einfach sind.

Ansonsten: nicht nur glauben, was als bewiesen gilt, schließlich musste fast alles was wir heute glauben erstmal bewiesen werden und daran dass Fett gesund sein soll glauben schließlich auch heute viele Menschen noch nicht. Lieber offen für Neues sein und seine eignen Erfahrungen machen :-)

Und bei LCHF Globuli zu nehmen halte ich für unbedenklich, die Mengen sind ja sehr gering. Falls du trotzdem Sorge hast, gibts einiges auch in Tropfenform.

Benutzeravatar
pinkpoison
Beiträge: 1232
Registriert: 12. Dezember 2011, 21:30
Wohnort: Regensburg
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon pinkpoison » 14. März 2014, 15:01

Es gibt keine seriös gemachten (randominiserte kontrollierte Doppelblindstudien) Studien, die die Wirksamkeit von Homöopathie zweifelsfrei belegen - nicht einmal die, die die Homöopathen in Auftrag gegeben haben. Es gibt aber zig Studien, die die Hypothesen der Homöopathie gasklar widerlegt haben.

Wenn Globuli wirken, dann über den Placebo-Effekt.

Wie gesagt: Der Glaube versetzt Berge - aber Hauptsache es hilft. Manche Schulmediziner (ich kenne drei davon persönlich)setzen das Zeug übrigens gerne und mit Erfolg bei Patienten ein, die sie dem "psychosomatischen Spektrum" zuordnen... .

Für die Pharmabranche eine Supersache: So teuer kann man nicht mal Himalaya-Salz verkaufen, wie den Zucker der Globuli.

Rose68
User auf eigenen Wunsch deaktiviert
Beiträge: 580
Registriert: 13. November 2012, 19:00
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon Rose68 » 14. März 2014, 19:44

als ich in den Wehen war, wollten die mir auch Kügelchen verabreichen.

Ich meinte nur, die können sie selber schlucken.

Ganz ehrlich, dass ist doch nur Zucker und überhaupt geht das ja gar nicht mit LCHF :shock: :shock:

ReMe
Beiträge: 54
Registriert: 18. Juli 2012, 07:26
Wohnort: Schweiz
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon ReMe » 15. März 2014, 08:45

Und hier noch eine Buchempfehlung:
http://www.amazon.de/Die-Hom%C3%B6opathie-L%C3%BCge-gef%C3%A4hrlich-wei%C3%9Fen-K%C3%BCgelchen/dp/3492055362/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1394865702&sr=8-1&keywords=die+hom%C3%B6opathie-l%C3%BCge
Ich selber habe mich leider viel zu lange, mit fatalen Folgen für meine Gesundheit, von sogenannten Fachleuten mit "Zuckerkügelchen" und "Wassertröpfchen" irreführen lassen :( ...
Mit besten Wünschen
ReMe

Rose68
User auf eigenen Wunsch deaktiviert
Beiträge: 580
Registriert: 13. November 2012, 19:00
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon Rose68 » 15. März 2014, 09:35

:ymapplause: ganz genau

Weg mit dem Zeug.

Benutzeravatar
Malou
Beiträge: 651
Registriert: 16. Januar 2014, 10:28
Status: Offline

Re: Globulis (Homöopathie) + Schüssler Salze bei LCHF?

Beitragvon Malou » 15. März 2014, 10:08

Leider sind das nur fast alles keine Antworten auf die Frage von blauemaus. Sie wollte ja wissen ob und wie sie ihre Globuli mit ihrer LCHF-Ernährung vereinbaren kann und nicht ob es ihr hilft oder nicht ;)

@blauemaus: Wieviele Globuli nimmst du denn am Tag?
108 kg → 105,3 → 88 kg → 80
Neustart LCHF Juli2017 → aktuelles Gewicht → Pflicht → Kür


Zurück zu „Vitamine/Nahrungsergänzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast