Begünstigt glutenfreie Ernährung Diabetes?

Zurück zu „Diabetes“


Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 3002
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: im schönen Niedersachsen :)
Status: Offline

Begünstigt glutenfreie Ernährung Diabetes?

Beitragvon Kräutergeist » 15. Juni 2017, 20:11

Hallo ihr lieben,

ich bin heute beim gucken was in der Welt so los ist über einen Artikel gestoßen, der beschrieb, dass Vollkorn keinen Deut besser ist als Weißmehl. Über eine Verlinkung in diesem Artikel bin ich zu einem weiteren gelangt, in dem es hieß, glutenfreie Ernährung bei Menschen, die keine Zöliakie haben, würde es zu einem erhöhten Risiko führen an Diabetes Typ 2 zu erkranken.

Das hat mich jetzt stutzig gemacht.
Denn eigentlich war ich bisher der Meinung, das Gluten für niemanden gut ist und dass ich mich schon recht gesund ernähre. Außerdem liest man ja hier auch immer wieder Geschichten von Diabetikern, denen es mit LCHF - welches ja logischer Weise auch glutenfrei ist - sehr viel besser geht.

Was ist da also dran?
Ich weiß es leider nicht und fühle mich etwas verunsichert. Mir geht es allgemein viel besser mit LCHF und ich will auch nicht zurück zu "normaler" Ernährung. Aber wenn man "erhöhtes Risiko an Diabetes zu erkranken" hört, dann schrillen erstmal die Alarmglocken.

Ich habe mal einen ähnlichen Artikel rausgesucht - mir ist klar, dass er von Focus ist, welcher sicher kein Fachmagazin ist.
http://www.augsburger-allgemeine.de/gel ... 65801.html

Und hier hab ich nochmal das Protokoll der im Artikel erwähnten Studie (Englisch)
http://newsroom.heart.org/news/low-glut ... eview=35f6

Hat jemand schon mal davon gehört? Was ist davon zu halten?
I can. I will. End of Story.
etwa - 39 kg

Aktuelles Projekt: 108 Days of Ultimate Yogi (Tag 24)
Ziel: Bikinifigur 2018 ? :D

Rainer
Moderator
Beiträge: 2904
Registriert: 28. Oktober 2009, 17:01
Wohnort: Nähe Dresden
Status: Offline

Re: Begünstigt glutenfreie Ernährung Diabetes?

Beitragvon Rainer » 15. Juni 2017, 22:00

Kräutergeist hat geschrieben: Was ist davon zu halten?

Nicht viel. Das ist eine Beobachtungsstudie, wie es viele hunderte gibt. Mit solchen Beobachtungsstudien, deren Ergebnisse nicht viel wert sind, wurden schon viele mögliche und unmögliche Zusammenhänge angeblich bewiesen. Sortiere die angedrohten Folgen von wenig Gluten einfach in diesen Kontext ein.

Selbst wenn das Diabetesrisiko am Ende durch wenig Gluten ein ganz kleines bisschen ansteigen sollte, senkst du es durch deine gesunde LCHF-Ernährung erheblich. Wenn du die beiden Tatsachen auf die Waage legst, wird sie sich sehr stark zu Gunsten der Diabetes-Prävention neigen.

Beste Grüße, Rainer
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 3002
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: im schönen Niedersachsen :)
Status: Offline

Re: Begünstigt glutenfreie Ernährung Diabetes?

Beitragvon Kräutergeist » 16. Juni 2017, 06:30

Danke, das habe ich mir schon gedacht.
Aber es beruhigt mich immer ein bisschen, das nochmal bestätigt zu haben :roll:
I can. I will. End of Story.
etwa - 39 kg

Aktuelles Projekt: 108 Days of Ultimate Yogi (Tag 24)
Ziel: Bikinifigur 2018 ? :D

Benutzeravatar
MimiHase
Beiträge: 1614
Registriert: 27. Oktober 2016, 15:50
Wohnort: Trier
Status: Offline

Re: Begünstigt glutenfreie Ernährung Diabetes?

Beitragvon MimiHase » 16. Juni 2017, 15:28

Ich selbst bin das beste lebende Gegenbeispiel.
Seit ich bei meinen Eltern ausgezogen bin mit 19 habe ich mich vorwiegend vegetarisch und mit Vollkorngetreide ernährt. Vollkornnudeln, selbsgebackenes Brot aus selbstgemahlenem Vollkornmehl, viel Gemüse und Obst, viel Joghurt und Quark, regelmäßig Hülsenfrüchte wg. des guten Eiweiß/Kohlenhydrat Gehaltes usw. wenig Eier und gar kein Wurst oder Fleisch.

Das was man bei einer "ausgewogenen vegetarischen Ernährung" so essen sollte. Meinem GöGa geht es sehr gut damit, aber bei mir ist der Schuss völlig nach hinten losgegangen und ich war auf dem besten Weg in eine insulinabhängige Diabetes Typ2.

Mit LCHF oder gar Paleo geht es mir supergut und ich fühle mich rundum leistungsfähig und gesund.

Sogar meine Blutzuckerwerte sind in 6Monaten so gut geworden, dass wir alle Blutzuckersenker absetzen konnten, obwohl mein Gewicht erst um 16kg runter gegangen ist, was will man als von Diabetes Bedrohter mehr und das völlig ohne Gluten. ;)
Viele Grüße MimiHase

"Iss um zu leben, lebe nicht um zu essen." (James Gurney) %%- %%-

Beginn mit LCHF am 30.10.2016 mit 150,6 kg derzeit 120,6 kg

Benutzeravatar
Kräutergeist
Beiträge: 3002
Registriert: 26. Januar 2015, 20:45
Wohnort: im schönen Niedersachsen :)
Status: Offline

Re: Begünstigt glutenfreie Ernährung Diabetes?

Beitragvon Kräutergeist » 16. Juni 2017, 17:00

Dann fällt diese Studie ja eigentlich in die Kategorie "gefährliches Halbwissen" :shock:
I can. I will. End of Story.
etwa - 39 kg

Aktuelles Projekt: 108 Days of Ultimate Yogi (Tag 24)
Ziel: Bikinifigur 2018 ? :D


Zurück zu „Diabetes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast