Gyros-Kraut-Auflauf

Zurück zu „Fleisch“


Benutzeravatar
DieSchnecke
Beiträge: 7
Registriert: 3. Oktober 2012, 13:21
Wohnort: BY, Nähe München
Status: Offline

Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon DieSchnecke » 7. Oktober 2012, 19:40

Ich glaube, diese Variation gibt es hier noch nicht. Das Rezept habe ich noch aus meiner Schulzeit und ist super lecker und zudem LCHF-tauglich.

Laut Rezept für 4-6 Personen (meiner Meinung nach aber 2 - 4, je nach Verfressenheit :D )

Zutaten:
Öl / Butter zum Braten
2 mittelgroße Zwiebeln
1 TL Paprika edelsüß
1 TL Oregano
Salz / Pfeffer
1 Dose Sauerkraut (ca. 850 ml)
1 kg Schweinegeschnetzeltes Gyros Art (oder selbstgemachtes Gyros)
75 g Gouda
100 g Schlagsahne
200 g Schmand oder Creme Fraiche

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen und würfeln. In einem Topf mit Fett anbraten und mit dem Paprikapulver bestreuen.
Das Sauerkraut und den Oregano dazugeben und andünsten.
Mit ca. 1/8 L Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 15 Min. köcheln lassen. Mit Salz / Pfeffer abschmecken.

Derweil das Fleisch in einer Pfanne anbraten.
Für die Auflaufsoße den Käse reiben und mit der Sahne und dem Schmand verrühren.

Das Sauerkraut in eine gefettete Auflaufform (ca. 30 cm lang) geben und das Fleisch oben drauf verteilen. Die Soße darübergeben.

Alles im vorgeheizten Backofen (E. 175°, Umluft 150°, Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen.

Angaben nach Rezept und pro Portion (ohne Gewähr):
460 kcal, EW: 38 g, F: 30 g, KH 7 g

Lasst es euch schmecken!

Benutzeravatar
Djiella
Beiträge: 679
Registriert: 30. Oktober 2011, 20:07
Wohnort: Köln
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon Djiella » 11. Oktober 2012, 21:19

Wirklich sehr lecker - danke für´s Rezept!
Ich habe zum Abendessen die Hälfte des Rezepts gemacht, da mein mir Anvertrauter für Experimente nicht zugänglich ist.
Davon hab ich dann die Hälfte verputzt - megalecker.
Den Rest gibt´s morgen.

LG
Gaby

Benutzeravatar
nashua
Beiträge: 1918
Registriert: 31. Dezember 2012, 13:51
Wohnort: Ende vom Ruhrgebiet
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon nashua » 1. Januar 2013, 20:37

Das liest sich fast wie Szegediner Gulasch. *legggger*

Benutzeravatar
Mariella
Beiträge: 2058
Registriert: 2. Februar 2012, 17:25
Wohnort: Nähe Hannover
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon Mariella » 1. Januar 2013, 20:53

und schmeckt auch lekka

Benutzeravatar
sibilla
Beiträge: 33
Registriert: 27. Dezember 2012, 22:07
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon sibilla » 2. Januar 2013, 19:48

Gab es heute bei uns - einfach nur leggäää :-ss

Benutzeravatar
Wilhelmine
Beiträge: 1460
Registriert: 6. Februar 2012, 20:49
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon Wilhelmine » 2. Januar 2013, 20:03

Angaben nach Rezept und pro Portion (ohne Gewähr):
460 kcal, EW: 38 g, F: 30 g, KH 7 g


Leckeres Rezept.
Ich würde nur mehr Fett nehmen. Der Skaldeman sollte bei 1,2 liegen. Das wäre optimal. :)
Alles Liebe
Veronika

63kg
jetzt 58 kg und 3 kg sollen noch folgen :)
jetzt 57,0 kg am 25.09.17
jetzt 56,0 kg am 01.11.17
jetzt 55,5 kg am 06.11.17
jetzt 55,0 kg am 23.11.17 und Ziel erreicht :-D :x :ymparty:

Benutzeravatar
hona
Beiträge: 9
Registriert: 11. August 2013, 16:10
Wohnort: Paderborn
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon hona » 3. September 2013, 13:03

Ich habe ihn eben ausprobiert, schmeckt super!!! :ymapplause:

Bei mir lag der Skaldeman bei 1,35.
Hab etwas mehr Käse und Schlagsahne genommen.
Dateianhänge
Gyros-Kraut-Auflauf.JPG
Gyros-Kraut-Auflauf.JPG (100.81 KiB) 5863 mal betrachtet

Benutzeravatar
Polarlys
Beiträge: 464
Registriert: 1. September 2013, 21:28
Wohnort: Hamburger Speckgürtel
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon Polarlys » 4. November 2013, 15:02

Am Wochenende habe ich den Auflauf in etwas abgewandelter Form nachgekocht: superlecker :-)

Allerdings habe ich das Fleisch über Nacht eingelegt, dann angebraten, Sauerkraut dazu, mehr Schmand und Sahne, als im Rezept angegeben dazu, damit der Skaldemann stimmt, Käse dazu und köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist. War ausgezeichnet :-) und spart eine halbe Stunde Backofenzeit

Benutzeravatar
Pinselchen79
Moderator
Beiträge: 8034
Registriert: 17. Oktober 2012, 17:56
Wohnort: nahe Köln
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon Pinselchen79 » 7. November 2013, 10:16

Gab es hier gestern ( mit mehr Kääääääse).
Hat allen gut geschmeckt!
Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.

Benutzeravatar
FrauYu
Moderator
Beiträge: 2215
Registriert: 7. März 2013, 14:23
Wohnort: Westmünsterland
Status: Offline

Re: Gyros-Kraut-Auflauf

Beitragvon FrauYu » 2. Januar 2014, 19:48

Super lecker! :-BD

Erst hab ich gegrübelt, ob Sauerkraut und Gyros zusammen passen. Aber passt bestens.
Den Auflauf wird es öfter geben!
127 kg → 92 kg → 75 kg

Die unter http://www.LCHF.de angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und können in keinem Fall professionelle Beratung oder die Behandlung durch einen Arzt ersetzen.


Zurück zu „Fleisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste